Sylt Marketing GmbH

Piraten büffeln in der Kinder-Uni
Kinder kommen auf Sylt groß raus

Westerland / Sylt (ots) - Ob als Pirat an Bord der Gret Palucca, als Wissenschaftler in der Kinder-Uni oder als Artist im InselCircus - Kinder kommen auf Sylt groß raus. Manage frei für die Familieninsel Sylt!

Ende Juni schlägt der InselCircus seine Zelte in Wenningstedt auf. Kleinkinder können im FlohCircus Zirkusluft schnuppern, die älteren im MitmachCircus ein eigenes Programm einstudieren oder sogar eine ganze Woche im Zirkuswagen übernachten.

Bade- und Buddelspaß vom Feinsten verspricht die größte Sandkiste der Insel - Sylts kilometerlanger Strand. Hier sind Wassernixen ebenso in ihrem Element wie kleine Bauherren, die das ein oder andere Kunstwerk aus Wasser und Sand erschaffen.

Heulen Heuler wirklich? Warum ist die Scholle platt? Gemeinsam mit dem Erlebniszentrum Naturgewalten in List veranstaltet die Stiftung kunst:raum sylt quelle die Kinder-Uni Sylt, deren Vorlesungen und Seminare sich in diesem Jahr mit dem Thema Meer befassen. Kleine Entdecker gehen den Geheimnissen dieses Lebensraumes bei den Kinderwattwanderungen der Schutzstation Wattenmeer auf den Grund.

Angehende Piraten erhalten ihre "Ausbildung" an Bord der Gret Palucca: Ein Oberpirat weiht die stilecht mit Streifenhemd und Augenklappe verkleideten Kids in die Gesetze der Seefahrt ein. Nach einer zünftigen Meuterei muss der Kapitän auf der Abenteuerfahrt die geheimnisvolle Schatzkarte herausgeben.

Musikalische Piraten treffen sich in Hörnum: Im Familienmusical "Die Schatzinsel" gehen kleine Seeräuber von Mitte Juli bis Ende August auf Schatzsuche und können als Ensemble-Mitglied singen, tanzen, Requisiten bauen oder Kostüme gestalten.

Eine Seefahrt die ist lustig, eine Seefahrt die ist schön. Eine Fahrt an Bord der Adler-Schiffe zu den Seehundsbänken ist lehrreich noch dazu. So manchen Meeresbewohner trifft man auch an Land wieder: Im Aquarium in Westerland tummeln sich über 2000 Fische - alle auf Kindernasenhöhe.

Wer selbst abtauchen möchte, der sollte die Riesenrutschen im Westerländer Freizeitbad Sylter Welle ausprobieren. In der benachbarten Villa Kunterbunt können Kinder nach Herzenslust toben und jede Menge Abenteuer erleben - ebenso wie im Confetti Kinderclub oder im Kampener Kinderclub Kampino.

Weitere Informationen rund um die Sommerferienprogramme auf www.sylt.de .

Bildmaterial unter http://www.sylt.de/information/presse/pressemitteilungen.html

Pressekontakt:

Sylt Marketing GmbH
Jutta Vielberg
Fon: 04651-820211
E-Mail: presse@sylt.de

Original-Content von: Sylt Marketing GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sylt Marketing GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: