Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH

DIE CANNABIS-LÜGE: Warum Marihuana verharmlost wird und wer daran verdient
Das neue Buch des auf Suchterkrankungen spezialisierten Psychiaters und Psychotherapeuten Dr. Kurosch Yazdi

DIE CANNABIS-LÜGE: Warum Marihuana verharmlost wird und wer daran verdient / Das neue Buch des auf Suchterkrankungen spezialisierten Psychiaters und Psychotherapeuten Dr. Kurosch Yazdi
DIE CANNABIS-LÜGE: WARUM MARIHUANA VERHARMLOST WIRD UND WER DARAN VERDIENT. Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/79187 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH/Verlag"

Berlin (ots) - DIE CANNABIS-LÜGE: WARUM MARIHUANA VERHARMLOST WIRD UND WER DARAN VERDIENT.

Das neue Buch des auf Suchterkrankungen spezialisierten Psychiaters und Psychotherapeuten Dr. Kurosch Yazdi. Überall im Buchhandel, und auch bei Amazon: http://amzn.to/2rpoGXG

Cannabis ist als Genussmittel mittlerweile gesellschaftsfähig. Die Befürworter verbreiten die Kunde des vielfältigen und angeblich harmlosen Wirkstoffs THC.

Die Wahrheit sieht aber anders aus: Die Konzentration des berauschenden THC im Cannabis, wie es heutzutage gezüchtet wird, ist viel höher als noch vor zwanzig Jahren.

Die wirklich wichtige Diskussion um den in der Medizin genutzten Wirkstoff Cannabidiol (CBD) gerät immer mehr in den Hintergrund. Suchtmediziner Dr. Kurosch Yazdi räumt auf mit den Mythen und dem Halbwissen rund um diese Droge.

In seinem Buch DIE CANNABIS-LÜGE nimmt der bekannte und auf Suchterkrankungen spezialisierte Psychiater und Psychotherapeut Dr. Kurosch Yazdi das Zusammenspiel von Konzernen, kleineren Unternehmern, Konsumenten, Medien, (Pseudo-)Medizin und Politik, die zusammen Marihuana von einer illegalen Droge zur Rettung der Nation umstilisieren, genauer unter die Lupe.

Der Appell des Suchtexperten: Stoppt den Cannabis-Kult. Er schadet unserem Gesundheitswesen, er macht unsere Jugend kaputt, er pervertiert die Mechanismen des Pharmamarktes.

Dabei erklärt der Chefarzt mit einfachen Worten die Funktionsweise von Cannabis und räumt mit Vorurteilen rund um die angebliche Harmlosigkeit des Wirkstoffs THC auf. Sein Anspruch ist es, einen reflektierten und kritischen Zugang zum derzeitigen Marihuana-Hype zu vermitteln.

DIE MEDIEN ÜBER DAS BUCH:

»Für medizinische Zwecke wird Kiffen weltweit immer mehr salonfähig. Doch in den psychiatrischen Einrichtungen gibt es immer mehr Patienten mit Psychosen - oft ehemalige Kiffer. Auch als Alternative zu Alkohol oder Zigaretten ist Cannabis nicht so harmlos, wie häufig getan wird, warnt der Drogenexperte und Psychiater Kurosch Yazdi im Interview.« Kurier Wien

»Yazdis Buch erklärt die Zusammenhänge auf anschauliche und leicht lesbare Weise. Auch wenn die Botschaft eine Warnung vor den unterschätzten Gefahren von Cannabis ist, so ist das Werk kein Pamphlet gegen das Kiffen, sondern ein Sachbuch. Fragen von komplett Unbeleckten - 'Was ist ein Bong?' - werden ebenso beantwortet wie jene von Menschen, die vielleicht so Manches über ihr Laster nicht wissen, oder sich in der politischen Diskussion um die Cannabis-Freigabe eine fundierte eigene Meinung bilden wollen.« APA

»Seit März ist Cannabis auf Rezept in der Apotheke erhältlich - ganz legal. Wird Kiffen jetzt zum harmlosen Laster? Wie gefährlich die Droge für unsere Kinder wirklich ist und wie wir sie schützen können, erklärt uns Dr. Kurosch Yazdi, Buchautor ('Die Cannabis-Lüge') und Chefarzt der Suchtabteilung am österreichischen Kepler Uniklinikum in Linz.« bunte.de

»In seinem neuen Buch 'Die Cannabis-Lüge - Warum Marihuana verharmlost wird und wer daran verdient' räumt der Linzer Sucht-Primar Kurosch Yazdi mit romantischem Scheinwissen über die Droge auf und spricht über das Millionengeschäft mit Marihuana.« Oberösterreichische Nachrichten

»Yazdi kritisiert einen regelrechten Kult und eine Verharmlosung, die sich mittlerweile in der Gesellschaft über das Suchtmittel breitgemacht haben. Was Cannabis alles anrichten kann, wird seiner Meinung nach immer öfter verschwiegen.« Oberösterreich Heute, ORF

DER AUTOR: KUROSCH YAZDI, geb. 1976, ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapeut. Der gebürtige Iraner studierte in Wien Medizin und absolvierte in Salzburg seine Facharztausbildung. Seit 2012 leitet er in Linz eine Krankenhausabteilung für Suchtkranke. »Die Cannabis-Lüge« ist sein zweites Buch.

Dr. Kurosch Yazdi DIE CANNABIS-LÜGE Warum Marihuana verharmlost wird und wer daran verdient 256 Seiten | Broschur ISBN 978-3-86265-633-2 14,99 EUR (D) Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2017 www.schwarzkopf-schwarzkopf.de

Ausführliche Informationen beim Verlag unter http://www.schwarzkopf-verlag.net/store/p985/DIE_CANNABIS-LÜGE.html Überall im Buchhandel, und auch bei Amazon: http://amzn.to/2rpoGXG

Pressekontakt:

Sabrina Detje, 030 - 44 33 63 012
sabrina.detje@schwarzkopf-schwarzkopf.de
Original-Content von: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: