WDR Westdeutscher Rundfunk

Der WDR berichtet umfangreich über Start der Tour de France in Düsseldorf

Köln (ots) -

Am Samstag, 1. Juli 2017, startet die Tour de France in Düsseldorf. 
Anlässlich des "Grand Départ" berichtet der WDR in Sondersendungen 
umfangreich über das legendäre Radrennen. 

Das WDR Fernsehen sendet von 13.45 bis 14.30 Uhr "Willkommen, Tour de
France! Countdown live aus Düsseldorf". WDR-Reporter zeigen die 
Vorbereitungen der 198 Fahrer und berichten über die Stimmung unter 
den Zuschauern entlang der Strecke. Außerdem klären sie viele 
spannende Fragen: Wie haben sich Düsseldorf und die Region auf das 
Großereignis vorbereitet? Wo sind die besten Plätze, um das Rennen am
Sonntag hautnah zu erleben? Und wo steigen die größten Partys und 
Stadtfeste?

Ab 14.50 Uhr berichtet die Sportschau im Ersten vom Einzelzeitfahren.
Ab 17.00 Uhr wird das Finale des "Grand Départ" dann im WDR Fernsehen
und bei ONE zu sehen sein. Im Anschluss lässt die "Aktuelle Stunde" 
diese erste Tour-Etappe Revue passieren. Darüber hinaus gibt es ab 
19.30 Uhr ein 30-minütiges "Lokalzeit extra - Auftakt Tour de France"
im WDR Fernsehen. 

Auch die WDR Radiowellen berichten über das Sportereignis. WDR 2 
sendet zum Beispiel um 12.30, 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr 
Extra-Ausgaben der "Lokalzeit aus Düsseldorf". In zweitminütigen 
Nachrichtensendungen berichten Reporter über alles Wissenswerte rund 
um den Tour-Start.

Die Tour de France gehört zu den weltweit größten Sportereignissen. 
In diesem Jahr kann Nordrhein-Westfalen den Start der Tour im eigenen
Land erleben. 14 Kilometer fahren die Sportler am Samstag durch die 
Landeshauptstadt Düsseldorf und meistern am Sonntag die zweite Etappe
quer durchs Rheinland. Bisher gab es erst einen "Grand Départ" der 
Tour in NRW: 1965 in Köln.
 

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Telefon: 0221 / 220 7100
Email: wdrpressdesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: