WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Europaforum
Oettinger: "Brexit für Briten großer Schaden, für Europa überschaubar"

Köln/Berlin (ots) -

Der frühere britische Premierminister Tony Blair ist trotz 
bevorstehender harter Brexit-Verhandlungen überzeugt, dass das 
Vereinigte Königreich und die EU auch künftig eng zusammenarbeiten 
können. Dies gelte insbesondere für Verteidigungsfragen. Blair sah in
einer Video-Botschaft für das 20. Internationale WDR Europaforum in 
Berlin am 1. Juni 2017 entscheidende Herausforderungen auf Europa 
zukommen. "Man muss die Alltagssorgen der Bürger ernst nehmen und 
ihre Probleme lösen."

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger glaubt, dass sich die 
britische Seite vor den Brexit-Verhandlungen einem Trugschluss 
hingebe, wenn man glaube, ohne schmerzhafte Kompromisse aus den 
Gesprächen herauszukommen. "Für die Briten wird am Ende ein großer 
Schaden entstehen, für Europa wird der Schaden überschaubar sein." 

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Tel. 0221 / 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: