WDR Westdeutscher Rundfunk

Neues Breloer-Projekt: "Speer in Spandau"

    Köln (ots) - Der renommierte Regisseur und Autor Heinrich Breloer bereitet - wieder gemeinsam mit Koautor Horst Königstein - für die ARD ein neues Projekt vor. Arbeitstitel des zunächst auf zwei Teile angelegten Fernsehfilms ist "Speer in Spandau".

    Heinrich Breloer hat mit ersten Interviews und Recherchen begonnen. Er befragt Zeitgenossen und begibt sich auf die Reise durch die Archive und zu den Orten des Geschehens. Wie in seinen früheren Arbeiten wird sich der Film wieder aus einer Montage aus Dokumentationen und Spielszenen zusammensetzen.

    Die Autoren nähern sich der widersprüchlichen Figur von Hitlers Architekten und späterem Rüstungsminister Albert Speer aus dessen Perspektive während seiner Spandauer Gefängnis-Zeit. Speers eigene Erinnerungen werden aber in ein spannungsvolles Verhältnis zur Sichtweise seiner Familie und Zeitgenossen gebracht.

    Das neue Projekt wird unter Federführung des WDR in Zusammenarbeit mit dem BR und dem NDR erneut für das Erste realisiert. Produzent wird die Bavaria-Film sein. Heinrich Breloer möchte mit den Dreharbeiten der Spielszenen für das neue Projekt wieder mit seinem Erfolgsteam von "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" (Kamera: Gernot Roll) zusammen arbeiten und voraussichtlich im Herbst 2003 beginnen.

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Nachfragen an WDR-Pressestelle, Barbara Feiereis, Tel 0221-220.2705

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: