WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung: Pleitgen und Schramma würdigen Gewinner des 12. Deutschen Kamerapreises - Verleihung im Kölner Limelight - Sperrfrist: 21.6.2002, 19.00 Uhr

    Köln (ots) - WDR-Intendant Fritz Pleitgen möchte das Ansehen von Kameraführung und Schnitt künftig noch stärker fördern. Er würde das Kuratorium des Deutschen Kamerapreises dabei gern unterstützen, sagte Pleitgen bei der heutigen Preis-Verleihung im Kölner Limelight. Der WDR sei einer der größten Fernsehproduzenten. Für ihn hätten gute Bilder und ihre Förderung eine herausragende Bedeutung. "Was nützt die beste Story, wenn sie uninspiriert gedreht und montiert ist?", fragte Pleitgen im Kölner Limelight. Die Verleihung des 12. Deutschen Kamerapreises trage zur Qualität im Film und damit zur Freude des Publikums bei. Im Laufe der 20jährigen Geschichte sei die Bedeutung des Preises kontinuierlich gewachsen. Die Rekordzahl von 315 eingereichten Beiträgen zeige, dass der Preis immer beliebter werde. Pleitgen dankte den fünf Juries, die viele preiswürdige Beiträge gesichtet hätten. Mit der Preisverleihung sollten alle Fernseh- und Kinomacher ermutigt werden, "weiter mit aller Kraft und Leidenschaft auf Qualität zu setzen".

    Der Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma kündigte an, "weiter in eine zukunftsgerichtete Aus- und Weiterbildung am Fernseh-Produktionsstandort Nummer 1 zu investieren". Er werde alles dafür tun, dass Köln seine seit Jahren bestehende Vorreiterrolle behalten könne. Wie gut ein Film werde, hänge "vor allem von den Menschen hinter der Kamera ab", so Schramma. Der Oberbürgermeister begrüßte, dass auch der Südwestrundfunk als weiterer Träger den Kamerapreis unterstütze und dankte WDR-Intendant Fritz Pleitgen und WDR-Produktionsdirektor Heinz-Joachim Weber - seit August 2001 Geschäftsführer des Kamerapreises - für ihren Einsatz.

    Das WDR Fernsehen zeigt die Preisverleihung in Ausschnitten (Samstag, 22.6.2002, 15.00 - 15.45 Uhr), 3-sat sendet eine Zusammenfassung (Montag, 24.6.2002, 22.25 - 22.45 Uhr).

    Weitere Informationen finden Sie unter www.kamerapreis.de.


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
WDR Pressestelle,
Gudrun Hindersin
Tel. 0221-220-2407

Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150-206562
uliboldt@aol.com

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: