VGP Jahresergebnisse 2016

Zele (Belgien) (ots) - - Der Jahresgewinn beträgt 91,3 Millionen Euro (Zuwachs um 4,7 Millionen Euro im ...

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Show "Carolin Kebekus: PussyTerror TV" geht 2017 im Ersten in die nächste Runde

Köln (ots) - Carolin Kebekus wird mit ihrer WDR-Show "PussyTerror TV" auch 2017 weiterhin im Ersten zu sehen sein. Heute stimmte der WDR Verwaltungsrat der Produktion von fünf neuen Folgen und einem Best of zu.

In der nächsten Ausgabe am Donnerstag, 16. März 2016, um 22.45 Uhr im Ersten begrüßt die Kölner Ausnahmekünstlerin ihren Kollegen Pierre M. Krause. Exklusiv bei "PussyTerror TV" erzählt die neue First Lady der USA, Melania Trump, von ihren ersten Erfahrungen als Präsidentengattin. Und im Musik-Quiz mit Friedemann Weise müssen auch die Zuschauerinnen und Zuschauer ein gutes Gehör beweisen. Auch ein Wiedersehen mit Mario Großreuss wird es geben.

Carolin Kebekus widmet sich in ihrer Show auch 2017 schonungslos und trotzdem charmant den Ereignissen der vergangenen Wochen. Das Publikum im Studio und die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich auf den erfolgreichen Mix aus aktuellen Stand-Ups, Parodien und Persiflagen, aus satirischen Einspielfilmen und immer wieder unkonventionellen Musiknummern freuen.

"Carolin Kebekus: PussyTerror TV" ist eine Produktion von BRAINPOOL TV GmbH im Auftrag des WDR. Produzent BRAINPOOL: Jörg Grabosch. Redaktion WDR: Leona Frommelt.

Fotos stehen unter ARD-Foto.de zur Verfügung. Weitere Infos unter pussyterrortv.wdr.de

Pressekontakt:

Lena Schmitz 
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: presse.WDR.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: