WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Donnerstag, 27. Juni 2002, 13.30 - 14.00 Uhr
Moderne Menschen
Helmut Markwort - Der Medienmacher

    Köln (ots) - "Fakten, Fakten, Fakten" - wer kennt sie nicht - die Worte, die Helmut Markwort und sein Produkt so erfolgreich machten. "Das rufen mir inzwischen ja schon die Kinder auf der Straße nach", erzählt Helmut Markwort - der Chefredakteur von "Focus".          "Markwort macht Medien munter" - so würden wir den Werbeslogan für Helmut Markwort texten. Der selbstbewusste Medienunternehmer wirbelt den Zeitungsmarkt heftig durcheinander, auch im Internet und Fernsehbereich ist er ganz vorne dabei. Kaum jemand hätte geglaubt, dass der in Darmstadt geborene Ex-Gong-Chef - auch "King Gong" genannt - mit seinem Nachrichtenmagazin "Focus" dem "SPIEGEL" Konkurrenz machen könnte. Doch heute hat "Focus" den "SPIEGEL" zum Klassenzweiten degradiert. "Ich habe mit "Focus" einen Gassenhauer erfunden", resümiert Markwort stolz und hat gleichzeitig dabei eine kindliche Freude daran, mit solchen Sprüchen seine Konkurrenten zu provozieren. Helmut Markwort ist Medienunternehmer und ein genialer PR-Mann: Als beim HORIZONT-Award in Frankfurt die besten Manager des Jahres geehrt wurden, hielt Helmut Markwort die Laudatio auf Uli Hoeneß, und hatte direkt vor der Frankfurter Oper ein haushohes Luftkissen mit dem Emblem seines neuen Anlegermagazins "Focus-Money" aufgestellt. "Fett, laut und dick", ist sein Motto - auch wenn viele Konkurrenten sein Auftreten aggressiv und protzig finden.          Der 63-jährige gibt nicht so schnell auf, bleibt hart - und doch hat er auch eine ganz andere Seite: die leise, sensible und fürsorgliche. Unvermittelt rezitiert er Büchner, und wenn er die Zeit findet, spielt er Mundartstücke im Darmstädter Staatstheater. Markwort ist ein Hans-Dampf in allen Gassen, ein erfolgsverwöhnter Workaholic - dennoch vergisst er dabei das Leben nicht. Tina Soliman hat auch die leisen Töne des selbstbewussten Medien-Machers entdeckt.

    
    Redaktion    Tina Kohaus
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Veronika Nowak,
WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: