WDR Westdeutscher Rundfunk

LIVE-Sondersendung: Westfälischer Friedenspreis 2002
WDR Fernsehen, Samstag, 8. Juni 2002, 12.00 bis 14.05 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Westfälischer Friedenspreis 2002
    Preisträger: Carla Del Ponte und "Schüler Helfen Leben"
    Live-Berichterstattung von den Feierlichkeiten aus Münster
    
    Carla Del Ponte, Chefanklägerin des Internationalen
Strafgerichtshofs für das ehemalige Jugoslawien in Den Haag, und die
Jugendorganisation "Schüler Helfen Leben" erhalten am Samstag, 8.
Juni 2002, den "Westfälischen Friedenspreis". Im Rathaus der Stadt
Münster wird die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe
(WWL) den Preis zum dritten Mal vergeben.
    
    Oberbürgermeister Berthold Tillmann wird die Feierlichkeiten mit
einem Empfang für Preisträger und Preisstifter im historischen
Friedenssaal des Rathauses um 11.30 Uhr eröffnen. Unter den Gästen
wird auch Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Wolfgang Clement
sein.
    
    Carla Del Ponte wird nicht nur als Institution und Symbol gegen
menschenverachtende und kriminelle staatliche Willkür, sondern
insbesondere auch als integere und mutige Persönlichkeit geehrt.
"Schüler Helfen Leben" ist eine Organisation von Jugendlichen, die
seit 1992 mit Jugendprojekten auf dem Balkan zu Frieden und
Versöhnung beitragen. Die deutschen Jugendlichen haben Lehr- und
Lernmittel durch eigene Sammlungen und den Verzicht aufs eigene
Taschengeld aufgebracht und unter Kriegsbedingungen Schulen und
Kindergärten in Sarajewo und Mostar wieder aufgebaut oder repariert.
    
    Das WDR-Fernsehen wird den gesamten Festakt von 12.00 bis 14.05
Uhr live übertragen.
    
    Der WDR-Hörfunk überträgt die Verleihung des Westfälischen
Friedenspreises ebenfalls von 12.00 bis 14.05 Uhr auf den
Mittelwellenfrequenzen, moderiert von Rüdiger Paulert und Manfred
Erdenberger.
    
    Redaktion:            Bettina Feldhaus
    
    Moderation:          Jeanette Kuhn, Rolf-Dieter Krause
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Telefon: 02 11/89 00-5 06
Fax:        02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: