WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR 3: Gutenbergs Welt, Sonntag, 2. Juni 2002, 11.30 - 12.00 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Gutenbergs Welt
    Büchermagazin mit Imke Wallefeld
    
    Tod eines Kritikers - Tod eines Autors?
    
    Was steht wirklich drin? Martin Walser im Gespräch mit Imke
Wallefeld zu seinem neuen Roman "Tod eines Kritikers", der in den
letzten Tagen die Kulturkritiker der Republik zu heftigen Reaktionen
veranlasste.
    
    Martin Walser, der 1998 mit seiner Rede anlässlich der Verleihung
des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels für eine heftige
innenpolitische Auseinandersetzung sorgte, äußert sich in der WDR 3
Sendung "Gutenbergs Welt" zu den gegen ihn erhobenen schweren
Vorwürfen, er habe in seinem Buch "Tod eines Kritikers" das
"Repertoire antisemitischer Klischees" benutzt, um den
Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki zu persiflieren.
    
    Der Literaturkritiker Walter van Rossum ist einer der wenigen, die
das Buch, das erst im Juni bei Suhrkamp erscheinen wird, gelesen hat.
Seine ausführliche Rezension vermittelt Kenntnisse nach genauer
Lektüre und setzt sich mit dem neuen Roman auseinander.
    
    Redaktion: Imke Wallefeld
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Maksut Kleemann, WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 8527

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: