WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Vivaldi-Experiment von ARD und WDR: Motrips neuer Song als 360°-Video

Köln (ots) -

Das Vivaldi-Experiment ist geglückt - und war ein Riesenerfolg, der 
seinen Höhepunkt in der Uraufführung von MoTrips neuem Song 
"Auserwählt" fand. Bei dem eigens für die Abschluss-Show des 
Crossover-Projekts von ARD und WDR geschriebenen Song treffen Klassik
und Rap auf ganz neue Weise zusammen. 

Zum Abschluss des "Vivaldi-Experiments" liegt die Performance von 
"Auserwählt" jetzt als 360°-Video vor. Mit Hilfe dieses Videos findet
sich der Zuschauer selbst auf der Bühne wieder, direkt neben MoTrip 
und dem Orchester. Dank innovativer Kameratechnik ist es möglich, den
Moment der Uraufführung so zu erleben, als wäre man selbst dabei 
gewesen. Immer und immer wieder.

Für die Abschluss-Show am 30. September hatte der WDR seit April 
unzählige Videos für den virtuellen Chor von "Auserwählt" gesammelt. 
Schülerinnen und Schüler hatten sich dabei gefilmt, wie sie den 
Refrain des Stücks singen. Während der Show liefen diese Videos auf 
zwei großen Leinwänden und wurden so Teil des Songs - gemeinsam mit 
MoTrip, dem WDR Funkhausorchester Köln und der Solo-Geigerin Mariella
Haubs.

Im Fernsehstudio waren 400 Schülerinnen und Schüler live dabei. 
Hunderttausende haben das Musikexperiment in Deutschland verfolgt: im
Radio auf den Kulturwellen, via Livestream beim Public Viewing in den
Funkhäusern oder im Fernsehen in den Dritten Programmen.

360°-Video bei YouTube: https://youtu.be/jmsLlHz9MeI

Bei Facebook: 
https://www.facebook.com/vivaldiexperiment/videos/522672141260859/

Alle Infos zum Vivaldi-Experiment: www.vivaldi-experiment.de 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: