WDR Westdeutscher Rundfunk

"Prost, NRW!": WDR-Doku über das "Land der Biere"

Köln (ots) -

Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland mit den meisten Biersorten. Ob
Pils, Kölsch, Alt oder Export: Die Liebe zum regionalen Bier ist tief
verwurzelt in der langen Geschichte des Braulandes 
Nordrhein-Westfalen. Constanze Klaue und Lothar Schröder sind in der 
WDR-Dokumentation "Prost, NRW! Das Land der Biere" auf der Suche nach
Traditionen und neuen Trends. Sie schauen in Brauhäuser und 
Brauereien, Kneipen und Biergärten, begleiten einen Biersommelier und
einen Hopfenbauern. 
Zu sehen ist der Film am Freitag, 30. September 2016, von 20.15 bis 
21.00 Uhr im WDR Fernsehen und danach in der WDR Mediathek 
(www.wdr.de/mediathek). [Der ursprüngliche Sendetermin (22. Juli) ist
wegen des Amoklaufs in München entfallen.] 

Lange Bier-Tradition
Die mehr als 120 Brauereien des Landes sind ein wichtiger 
Wirtschaftsfaktor - mit langer Tradition. Das Recht, Bier zu brauen, 
brachte Dortmund schon im späten Mittelalter sichere Einkünfte und 
Wohlstand. Heute weltweit bekannte NRW-Marken wie Veltins, Diebels 
oder Krombacher gibt es schon seit dem 19. Jahrhundert. In der 
Nachkriegszeit entwickelte sich Dortmund zur wichtigsten Bierstadt 
Europas. Als später die Zechen schlossen, ging der Konsum des 
traditionellen Export-Bieres zurück. Der Pils-Siegeszug aus dem 
Sauerland begann, Brauereien mussten schließen oder wurden 
übernommen. 

Neue Bier-Trends
Ein Problem der Brauer von heute ist der sinkende Pro-Kopf-Verbrauch.
Neue Sorten und Werbestrategien sollen den Absatz steigern. Im Trend 
liegt das "Craft Beer". Sie werden überwiegend von Jüngeren 
konsumiert, die der großen Marken überdrüssig und 
experimentierfreudig sind. Vier junge Männer in Voerde am Niederrhein
begannen in der Garage ihr eigenes Bier zu brauen. Das "Brauprojekt 
777" ist mittlerweile zu einer kleinen Brauerei geworden. Die 
kleinste Brauerei Kölns trat bereits vor 15 Jahren mit einem eigenen 
Reinheitsgebot an: Ins Bier darf alles, was schmeckt und gut tut. 
Auch mittelständische Betriebe produzieren inzwischen neue 
Geschmacksrichtungen, indem sie unterschiedliche Hopfen verwenden. 
Die von drei Frauen geführte Strate-Brauerei in Detmold bekam 
beispielsweise für ihr Detmolder Chardonnay-Hopfen jetzt einen World 
Beer Award.

Weitere Informationen unter 
http://www1.wdr.de/fernsehen/doku-am-freitag/sendungen/prost-nrw-100.
html 

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: presse.WDR.de 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon 0221 / 220-7100
wdrpressedesk@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: