WDR Westdeutscher Rundfunk

Geschichten aus dem wahren Leben: Neue Staffel der WDR-Reihe "Die Runde Ecke"

Köln (ots) -

Ein Mensch, eine Geschichte, eine Bühne. So einfach geht 
authentisches Fernsehen. In "Die Runde Ecke" teilen Menschen eine 
Episode ihres Lebens mit dem Publikum. Ab 08. September geht es 
weiter mit acht neuen Folgen. Immer donnerstags ab 23.55 Uhr im WDR 
Fernsehen und mittwochs online first ab 18 Uhr in der WDR Mediathek.

In der ersten Folge berichtet Musiker Jean-Marc von seinem 
glücklichen Leben trotz Tourette-Syndroms, Franzi erzählt von einer 
Zwangsadoption in der DDR und wie es ist, mit 35 Jahren zum ersten 
Mal den eigenen Bruder zu treffen, und von Klaus erfährt der 
Zuschauer, weshalb er zur Beerdigung seines Vaters eine große Party 
schmiss.

Michael aus Bonn spricht über seine Entführung in Bolivien, Jörg aus 
Köln erzählt, wie er mit Sportwetten Millionen machte und Ines aus 
Rheinberg berichtet über ihre Erfahrungen mit Burnout. 

"Die Runde Ecke" überlässt ganz normalen Menschen die Bühne. Ohne 
Zwischenfragen oder Skript. Die Themen sind dabei so vielfältig wie 
das Leben selbst. Es geht um Abenteuer, Krankheit oder berufliche 
Veränderungen. Die Geschichten sind kurios, heiter oder nachdenklich 
- und immer authentisch und bewegend. Um den Erzählern noch mehr Raum
zu geben, verzichtet die zweite Staffel auf eine Moderation und 
vertraut ganz auf die Kraft der Erzählungen und der Menschen 
dahinter. 

"Die Runde Ecke" ist eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks in 
Zusammenarbeit mit der Lynen Media GmbH. Creative Producer: Patrick 
Lynen. 

Sendehinweis: WDR Fernsehen, Donnerstag, 08. September 2016, 23.55 - 
00.25 Uhr

Twitter: #DieRundeEcke

Redaktion: Julius Braun

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de 
 

Pressekontakt:

Annika Hoffmann
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7125
Annika.hoffmann@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: