WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 7. April 2002, 17.50 Uhr
Die Anrheiner / Folge 212: "Drei ist einer zuviel"

    Köln (ots) -
    
    Buch: Alexander Rettig und Dirk Udelhoven
    Regie: Klaus Petsch
    
    Der gemeinsame Abend mit Terry (Diana Staehly) beflügelt Nico
(Heiko Obermöller). Er glaubt, endlich mit seiner Traumfrau zusammen
zu sein, und will sie umarmen und küssen. Als Terry ihn brüsk
abweist, versteht Nico die Welt nicht mehr. Er ist traurig und
verwirrt - gerade heute, wo er doch einen wichtigen Vorspieltermin
bei einem Orchester hat...
    
    Darius (Ludger Burmann) befindet sich in der Zwickmühle: Endlich
ist zwischen ihm und Lisa (Samy Orfgen) alles wieder in Ordnung - da
steht plötzlich Meike (Laura Henseler) vor der Tür und verlangt, dass
Darius ihr sofort hilft...
    
    Gesine Rinkel (Freya Trampert) zieht mit ihrem Sohn Jonas (Jan
Niklas Berg) endlich ins Veedel. Ihre Cousine Lydia (Susanne Seidler)
wittert die große Story fürs Rheinblatt: schließlich ist Jonas ein
viel versprechendes Nachwuchstalent beim 1. FC Köln...
    
    
    Die Anrheiner ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm
Köln und dem Westdeutschen Rundfunk Köln (Redaktion: Andrea Hanke)
    
    Mehr unter www.anrheiner.de
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen

Pressebüro Die Anrheiner
Anja Myriam Anton,
Tel. (0221) 220 82 66,
Fax (0221) 220 82 68

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: