WDR Westdeutscher Rundfunk

Deutscher FernsehKrimi-Preis: Edin Hasanovic für WDR-Fernsehfilm "Auf kurze Distanz" ausgezeichnet
SPERRFRIST 11. März 2016, 20:00 Uhr

Köln (ots) -

Das Deutsche FernsehKrimi-Festival in Wiesbaden hat Edin Hasanovic am
Freitag, 11. März 2016, als Besten Darsteller geehrt. Die Jury 
zeichnete ihn für seine schauspielerische Leistung in der 
WDR-Koproduktion "Auf kurze Distanz" (Redaktion: Nina Klamroth) aus. 
In dem spannenden Krimi, in dem es um Manipulation im Fußball geht, 
spielt Hasanovic ein Mitglied der serbischen Wettmafia.

In der Begründung der Jury heißt es: "Edin Hasanovic gelingt es, mit 
unglaublicher Intensität das dramatische Potential seiner Rolle als 
Luka auszuschöpfen. In jeder Phase des Films schafft er es, mit 
großer Sinnlichkeit und Körperlichkeit einen zerrissenen und in 
familiären Banden aufgehobenen und zugleich gefangenen Charakter 
spür- und sichtbar zu machen. [...] Die Bandbreite seiner 
Ausdrucksmöglichkeiten ist beeindruckend und frei von Klischees."

Für Edin Hasanovic war die Rolle eine große Herausforderung. "Auf 
Luka habe ich mich so intensiv vorbereitet wie auf keine andere Rolle
zuvor. Die wahrscheinlich wichtigste Zeit war die mit meinem Coach 
Jens Roth. Ich habe mit ihm tagelang meinen Luka unter die Lupe 
genommen, um ihn mit jeder Pore zu spüren und nachzuvollziehen." 

Das Deutsche FernsehKrimi-Festival findet seit 2005 jedes Jahr im 
März statt. Zehn deutschsprachige Fernsehkrimis stehen dabei im 
Wettbewerb. 

"Auf kurze Distanz" (Buch: Hilger Karsten Schmidt, Oliver Kienle; 
Regie: Philipp Kadelbach) ist eine Produktion der UFA Fiction GmbH im
Auftrag der ARD Degeto und des WDR.

Redaktion: Nina Klamroth (WDR), Christiane Strobl (ARD Degeto)
Weitere Informationen zum Fernsehfilm unter: https://presse.wdr.de/pl
ounge/tv/das_erste/2016/03/20160302_auf_kurze_distanz.html

Bildmaterial unter ard-foto.de
 

Pressekontakt:

WDR Pressedesk
Tel. 0221 / 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselonge: presse.WDR.de

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: