WDR Westdeutscher Rundfunk

"Willkommen in unserer Mitte": WDR 3 sendet Konzert für Flüchtlinge und Helfende mit Sir Simon Rattle, Iván Fischer und Daniel Barenboim

Köln (ots) -

Ein wahres Stück Willkommenskultur überträgt WDR 3 am 1. März ab 
20.05 Uhr. In einem gemeinsamen Konzert spielen die Berliner 
Philharmoniker, die Staatskapelle Berlin und das 
Konzerthausorchesters Berlin für Flüchtlinge und engagierte Helfende.
Die Spitzenorchester treten unter Leitung ihrer Chefdirigenten Sir 
Simon Rattle, Daniel Barenboim und Iván Fischer in der Berliner 
Philharmonie auf. Das Konzert wird zeitversetzt in voller Länge im 
WDR-Kultursender zu hören sein, ebenso wie weiteren ARD-Kulturradios.

"Mit unserem Konzert möchten wir den geflüchteten Familien ein 
Zeichen des Willkommens geben sowie ihren Helferinnen und Helfern 
gegenüber unseren Dank und unsere Anerkennung zum Ausdruck bringen", 
erklären die Dirigenten ihr Engagement. "Musik ist unsere 
internationale Sprache, die die Menschen überall erreicht und 
berührt."

Die Ensembles spielen Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Sergej 
Prokofjew und Ludwig van Beethoven. Die Staatskapelle wird Mozarts 
Klavierkonzert d-Moll KV 466 darbieten, Daniel Barenboim dirigiert 
und tritt als Solist auf. Unter Leitung von Iván Fischer spielt das 
Konzerthausorchester die 1. Symphonie von Prokofjew. Den zweiten und 
vierten Satz aus Beethovens 7. Symphonie inszeniert Sir Simon Rattle 
mit den Berliner Philharmonikern.

Fotos finden Sie unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
Presse und Information
Telefon 221 220 7123
Uwe-Jens.Lindner@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: