WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Mittwoch, 20. Februar 2002, 22.00 bis 22.15 Uhr / Bericht aus Brüssel

    Köln (ots) -
    mit Sabine Rau
    
    Pisa-Studie - von den Finnen lernen
    Finnische und deutsche Bildungspolitiker haben sich über das
Ergebnis der Pisa-Studie ausgetauscht. Der Gewinner Finnland gab dem
Verlierer Deutschland Nachhilfeunterricht.
    
    Mehr Mobilität für Arbeitnehmer in Europa
    Nach den Plänen der Europäischen Kommission sollen sich
Arbeitnehmer in Europa schon in drei Jahren wesentlich freier bewegen
können als heute. Aber die Realität bleibt hinter diesem Ziel weit
zurück.
    
    Korruptionsaffären belasten Beitrittsverhandlungen
    In der Tschechischen Republik mehren sich Fälle von Betrug und
Bestechung innerhalb der Regierungsmannschaft. Einzelne Minister
sollen sich auf Staatskosten bereichert haben. Auch Gelder aus
EU-Förderprogrammen sind in dunkle Kanäle versickert. Eine ernsthafte
Gefährdung des EU-Beitritts.
    
    Redaktion        Ingeborg Haffert
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
WDR Pressestelle
Annette Metzinger, Tel 0221 220 2770

Agentur Ulrike Boldt, Tel 02150 20 65 62
uliboldt@aol.com

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: