WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 16. Februar 2002, 10.00 bis 10.30 Uhr / BABYLON

    Köln (ots) -
    Wer darf mitspielen?
    Schlechte Karten für Migranten vor den Wahlen
    
    Cem Özdemir
    Der "anatolische Schwabe" ist das wohl bekannteste Mitglied im
Deutschen Bundestag mit ausländischer Herkunft. Doch um einen
Listenplatz in Baden-Württemberg muss der prominente Grüne nun
kämpfen. Er hat große Konkurrenz - den bekannten Politiker Rezzo
Schlauch und den Grünen-Vorsitzenden Fitz Kuhn.
    
    Ausländerfreundliche PDS
    Ausgerechnet die Partei, die von den traditionellen Parteien als
demokratie-feindlich hingestellt wird, steht der Aufstellung von
Migranten am offensten gegenüber - auf allen Ebenen - in Bund,
Ländern und Gemeinden.
    
    Ein sizilianischer Bürgermeister
    In dem konservativen Städtchen Burbach hat sich ein Italiener
gegen vier Konkurrenten durchgesetzt und regiert die Stadt mit einer
breiten Zustimmung der Bevölkerung.
      
    Berufswunsch: Animateur
    Als Unterhalter in Ferienlagern zu arbeiten, ist ein Beruf, der
gerade bei ausländischen Jugendlichen sehr beliebt ist und in dem sie
gute Chancen haben.
    
    Erster Integrationsbeauftragter von Nordrhein-Westfalen
    Ende Januar wurde Klaus Lefringhausen offiziell in sein Amt als 1.
Integrationsbeauftragter von Nordrhein-Westfalen eingeführt. Im
Gespräch mit Hans Hübner gibt der langjährige Nord-Süd-Berater des
Ministerpräsidenten Auskunft über sich, seine neue Aufgabe, und seine
Vorstellungen, was er damit erreichen kann.
    
    Moderation      Carmen Becker
    Redaktion        Hans Hübner
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


RückfragenWDR Pressestelle,
Annette Metzinger
Tel. 0221-220-2770
Agentur Ulrike Boldt,
Tel. 02150-206562

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: