WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR schickt Laserlicht über Düsseldorf

Köln (ots) -

Hoch am Himmel - 40 Meter über dem Boden - ist der Laserstrahl zu 
sehen. Das Licht ist grün und so stark wie etwa 10.000 Laserpointer. 
Es scheint vom Schadowplatz über die Kö bis hin zur Bolkerstraße - 
und wieder zurück. 

Am Montag, 25. Januar, mit Einbruch der Dunkelheit um etwa 18 Uhr, 
führt die WDR Redaktion Quarks & Caspers das Laserlicht-Experiment 
gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe der Universität Düsseldorf durch. 
Sie wollen herausfinden: Wie viel Mal schneller als ein Auto ist das 
Licht seiner Scheinwerfer? Bis ca. 21 Uhr wird das Lichtspektakel am 
Himmel zu sehen sein. 

Mit dem Experiment will Quarks & Co zeigen: Wie kann man 
Lichtgeschwindigkeit überhaupt messen? Und: Ist das Licht eines 
Autoscheinwerfers tatsächlich zehn Millionen Mal schneller als das 
Auto selbst, bei einer Fahrtgeschwindigkeit von 100km/h? Braucht das 
Scheinwerferlicht von Düsseldorf nach Köln also weniger als eine 
Tausendstel Sekunde, das Auto samt Fahrer - je nach Staulage und 
Tageszeit - aber mindestens 30 Minuten? 

Die Ergebnisse werden dann bei Quarks & Caspers am 23. Februar im WDR
Fernsehen zu sehen sein. 

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Tel. 0221 220 71 00
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: www.presse.WDR.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: