WDR Westdeutscher Rundfunk

Kölner Treff: Sportmoderatorin Monica Lierhaus zu Gast bei Bettina Böttinger
WDR Fernsehen, Freitag, 22. Januar, 22.10 - 23.30 Uhr

Köln (ots) -

Sie kann ihren Beruf wieder ausüben und geht offen mit ihrer 
Krankheit um - aber in Talkshows über sich und ihren beschwerlichen 
Weg zurück ins Leben erzählen, das macht Monica Lierhaus nur selten. 
Bei Bettina Böttinger spricht sie darüber, was es bedeutet, all das 
neu lernen zu müssen, was für die meisten Menschen selbstverständlich
zum Alltag gehört: sprechen, schlucken, laufen. Die Sportmoderatorin 
ist auf dem Höhepunkt ihrer Karriere, als 2009 ihr Leben durch 
Komplikationen bei einer Hirn-OP komplett aus den Fugen gerät. 
Lierhaus fällt ins Koma, überlebt nur knapp. "Wer das Leben sportlich
nimmt, hat eine zweite Chance verdient", sagt sie auf ihrer Homepage.
Im Kölner Treff berichtet die Journalistin, wie sie zurück in ein 
selbständiges Leben fand und stellt ihr im Januar erschienenes Buch 
"Immer noch ich" vor.

Weitere Gäste: ARD-Wettermann und jetzt auch Reporter Sven Plöger. Im
Gepäck hat er Antworten auf die Frage, wo unser Wetter entsteht, wie 
Gammelhai schmeckt und warum es auf Gomera Pfeifen als Schulfach 
gibt. Der Schauspieler Alexander Fehling war schon Goethe und 
Terrorist Andreas Baader und hat mit Kult-Regisseur Quentin Tarantino
gedreht. Valerie Niehaus wurde vor beinahe zwei Jahrzehnten durch die
Serie "Verbotene Liebe" schlagartig bekannt. Inzwischen hat sie das 
Image der Daily-Soap-Darstellerin längst hinter sich gelassen und 
sich im deutschen TV als ernsthafte Schauspielerin etabliert. Auch zu
Gast: Die Sängerin und Musicaldarstellerin Ella Endlich. Sie ist vor 
allem mit ihrem Lied "Küss mich, halt mich, lieb mich" aus dem Film 
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" bekannt geworden - und der Song 
wird inzwischen vielfach auf Hochzeiten gespielt. Der Moderator 
Walter Freiwald wird immer noch mit "Der Preis ist heiß" in 
Verbindung gebracht. Jetzt hat er ein Buch über sein Leben 
geschrieben.


Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Renate Streit
WDR Presse und Information
Tel. 0221 220 7124
renate.streit@wdr.de

Besuchen Sie auch die Presselounge: www.presse.wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: