WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Produktion "Three Weeks after Paradise" mit dem 2. Platz der Hörbuch-Bestenliste ausgezeichnet

    Köln (ots) - Das WDR-Originalhörspiel "Three Weeks after Paradise
- Eine Stimme aus New York City" von Israel Horovitz ist von der Jury
der Hörbuch-Bestenliste des hr und des Börsenblattes für den
Deutschen Buchhandel sowie des Buchjournals für den Februar 2002 mit
dem 2. Platz ausgezeichnet worden.
    
    In der Begründung heißt es: Ein schreckliches Ereignis dringt erst
dann vollständig in unser Bewusstsein, wenn es konkret wird: wenn ein
Vater von seiner Angst um den Sohn berichtet, ein Mann von seinen
immer wiederkehrenden Alpträumen erzählt. In diesem sehr persönlichen
Essay berichtet der Dramatiker Israel Horovitz über das Ende seines
Paradieses: den 11. September 2001. Dabei belässt es Horovitz nicht
beim Persönlichen, sondern versucht das Ereignis auch politisch zu
versehen. Die ruhige Stimme von Christian Brückner lässt einem Zeit -
um auch die eigenen Gefühle zu rekapitulieren.
    
    Die Ursendung der Koproduktion des Westdeutschen Rundfunks mit dem
Hoffmann und Campe Verlag fand am 2. Januar 2002 in WDR 3 im "Forum
Hörspiel" in der Redaktion von Angela di Ciriaco-Sussdorff statt; die
Regie hatte Wolfgang Stockmann.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ihre Fragen beantworte
WDR Pressestelle
Maksut Kleemann
Tel.: 0221 / 220-8527

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: