WDR Westdeutscher Rundfunk

Jubiläumssendung: "Könnes kämpft" zum 25. Mal im WDR Fernsehen

Köln (ots) -

Ärger mit Behörden, missachtete Verbraucherrechte, Aufreger und 
sonstige Probleme: Servicezeit-Moderator Dieter Könnes setzt sich im 
WDR Fernsehen regelmäßig für Verbraucher ein. Er hakt nach und hilft 
genau da, wo die WDR-Zuschauerinnen und Zuschauer alleine nicht 
weiter wissen. Vor drei Jahren ging seine erste Reportage "Könnes 
kämpft - Die Tricks der Billigflieger" auf Sendung. Thema der 25. 
Folge (WDR Fernsehen, 23.11.2015, 20.15 Uhr) sind die umstrittenen 
Bewertungssysteme der Schufa und anderer Auskunfteien. 

"Die wichtigste Botschaft der Sendung: Hier ist einer, der sich mit 
einem NEIN nicht zufrieden gibt, der dranbleibt um am Ende die 
größtmögliche Klarheit zu bekommen", so Dieter Könnes. "Die Maxime 
lauten Aufklärung, Gerechtigkeit und Fairness. Ein Highlight für mich
war, "den Bösen", Ryanair-Chef Michael O'Leary zu treffen und ihn mit
dem Vorwurf "Geizen auf Kosten der Sicherheit" zu konfrontieren." 

Seine Recherchen führten Dieter Könnes bislang hinter die Kulissen 
der Dämmstoffindustrie und zu Altkleiderhändlern in Afrika. In der 
aktuellen sechsten Staffel geht er u.a. auf die Tücken des 
Betreuungssystems für alte Menschen in Deutschland ein.  

Sendetermin: WDR Fernsehen, Montag, 23. November 2015, 20.15 - 21.00 
Uhr, Könnes kämpft: Das Prinzip Schufa - die undurchsichtige Welt der
Auskunfteien

Redaktion: Jörg Gaensel und Irmela Hannover 

Weitere Informationen unter http://www.wdr.de/tv/koenneskaempft/
Fotos: www.ard-foto.de  
Weitere Infos: www.presse.wdr.de  

Pressekontakt:

Annika Hoffmann, WDR Presse und Information, 0221 220 7125,
annika.hoffmann@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: