WDR Westdeutscher Rundfunk

Naddel im Eins Live Interview zum Kokain-Verdacht

    Köln (ots) - Nadja Abdel-Farrag, Ex-Freundin des Popstars Dieter
Bohlen, hat den Vorwurf des Drogenmissbrauchs in einem Live-Interview
mit dem jungen WDR-Radio Eins Live zurückgewiesen. Sie nahm damit
Stellung zu den Kokainspuren, die am Sonntagabend bei einer Kontrolle
auf dem Münchener Flughafen an ihren Fingern entdeckt worden waren.
"Naddel" beteuerte, sie habe "auf jeden Fall in den letzten Wochen
kein Kokain" genommen.
    
    Bevor sie in München angekommen war, habe sie, so "Naddel", auf
einer Promi-Party in Sylt gefeiert. Abdel-Farrag: "Zunächst haben sie
(die Zollbeamten) gesagt, dass alles im grünen Bereich sei. Es wäre
nur so eine ganz kleine Verfärbung. Die Beamten haben mir gesagt, es
könne durchaus passieren, wenn man auf einer Party sei und andere
hätten Koks genommen, dass man einen Rest an den Fingern haben kann
durch Berührung, Handschlag, eine Zigarettenschachtel oder Gläser."
    
    Auf Nachfrage von Eins Live Moderator Thomas Bug erklärte Nadja
Abdel-Farrag: "Also, dass will ich jetzt mal klar stellen: Ich habe
noch nie Drogen genommen! Ich habe einmal - da war ich, glaube ich,
zwanzig - an einer Hasch-Zigarette gezogen. Diesen Geschmack fand'
ich so was von eklig. Die einzige Droge, die ich nehme, sind
Zigaretten - ansonsten keine."
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Weitere Informationen
Jörg Gaensel, Eins Live Redaktion, Tel. 0221/220-2014
Miriam Brück, Eins Live Pressekontakte, Tel. 0221/220-2018

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: