WDR Westdeutscher Rundfunk

Närrische Pänz
Kinderstunk im Stollwerck
darin: Klicker - Nachrichten für Kinder

Köln (ots) - Die Präsidentin ist wie immer neu und heißt in dieser Session Alisa, kommt aus Köln-Nippes und ist zehn Jahre jung. Unterstützt wird sie vom Elferrat, den der Kölner Spielecircus aus Ehrenfeld stellt. Der sorgt für gute Stimmung im Saal und turnt zwischen-durch auf der Bühne des Bürgerhauses Stollwerck mit Stühlen herum. Die Musik macht wieder die Kinderband Leckerche Zückerche, aber natürlich mit neuen Stücken. Dafür hat die Band wochenlang geprobt, und das gilt auch für die vielen anderen Kinder, die bei der Kinderstunksitzung aktiv sind. Erstmals sind Schülerinnen und Schüler mit einer HipHop-Nummer dabei. Ihr Motto: "Dumme Sprüche gegen Ausländer? Nicht mit uns!" Das Dreigestirn des Kinderstunks stellen erst- und einmalig die Heiligen Drei Könige, die den richtigen Weg zur Krippe verfehlt haben. Lieder, Büttenrede, ein Feuerwehrkurs für Anfänger, Freiheit für die Legehennen und das endgültige Kölner Karnevals Kwiz "Wer wird Konfetti-Millionär"? stehen auf dem eineinhalb-stündigen Programm. Das wird nicht nur von LILIPUZ für WDR 5 aufgezeichnet, sondern auch von der Lokalzeit Köln. Gesendet wird in Radio und Fernsehen an Weiberfastnacht, dem 7. Februar 2002. LILIPUZ ab 14.05 Uhr und das WDR-Fernsehen ab 15 Uhr. Aufführungen So 27.01.02 11.11 Uhr Premiere Mi 30.01.02 16.00 Uhr Sa 02.02.02 16.00 Uhr Aufzeichnung Radio & Fernsehen So 03.02.02 11.11 Uhr Aufzeichnung Radio & Fernsehen Mi 06.02.02 16.00 Uhr Sa 09.02.02 11.11 Uhr + 16.00 Uhr Mo 11.02.02 11.11 Uhr Rosenmontag Kontaktadresse des Veranstalters: KMK Verein zur Förderung der Kulturarbeit mit Kindern 0221-840498, www.kinderstunksitzung.de Redaktion: Matthias Wegener (Lilipuz) ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Jürgen Klein (Lokalzeit Köln) WDR Pressestelle Maksut Kleemann Tel.: 0221 / 220-8527 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: