WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Donnerstag: ARD Morgenmagazin, 17. Februar 2002, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr

Köln (ots) - ARD Morgenmagazin Mit Judith Schulte-Loh und Gert Scobel Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Donnerstag mit folgenden Themen: AGRARWENDE Reporter Lorenz Beckhardt ist im "Haus Düsse" in Bad Sassendorf zu Gast und besucht eine Lehr- und Versuchsanstalt für Tierhaltung. Thema der Gespräche sind die Probleme der Massentierhaltung. ISRAEL Wie sieht die aktuelle Situation in Israel aus? AFGHANISTAN Das Moma schaltet wieder nach Afghanistan und beobachtet die Bundeswehr bei ihrem Einsatz. BÜNDNIS ZUR ARBEIT Wie gehen die Verhandlungen zwischen Gewerkschaften und Arbeitgebern weiter? SERVICE: ISCHIAS UND HEXENSCHUSS Das "Zipperlein" und wie es sich vermeiden lässt. Gesundheitsexperte Hademar Bankhofer gibt Tipps, wie man die schmerzhaften Rückenbeschwerden in den Griff bekommt. SCHWÄBISCH HALL: KASSE LEER Durch die Bausparkasse Schwäbisch Hall hatte die gleichnamige Stadt bisher die höchsten Gewerbesteuereinnahmen Baden-Württembergs. Diese fehlen der Stadt künftig, denn die örtliche Bausparkasse wird nun nicht mehr alleine, sondern zusammen mit der Muttergesellschaft veranschlagt. Und diese, die DZ-Bank, weist ein Defizit in Milliardenhöhe auf. SPARPOLITIK Es gibt Kritik an der Sparpolitik von Hans Eichel. Wie sollen die Sparmassnahmen weiter gehen? Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter www.das-erste.de/moma/ Redaktion: Johannes Kaul und Martin Hövel ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Agentur Ulrike Boldt Tel. 02150 - 20 65 62 uliboldt@aol.com WDR Pressestelle Annette Metzinger Tel. 0221-220 2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: