WDR Westdeutscher Rundfunk

Karneval bei den "Anrheinern"
WDR Fernsehen, Sonntag, 27. Januar 2002, 17.50 - 18.20 Uhr "die Anrheiner", Folge: Wiedersehensfreude

Köln (ots) - WDR Fernsehen, Sonntag, 10. Februar 2002, 17.50 - 18.20 Uhr "die Anrheiner" Folge: Stimmung In der Session 2001 war es so weit: Zum ersten Mal nahmen die Anrheiner an den Schull- un Veedelszöch teil. Unter dem Motto "Jede Jeck is Anrheiner" warfen die Schauspieler und Team-Mitglieder jede Menge Kamelle und Strüssjer und hatten einen Riesenspaß. Wer die Anrheiner-Stars damals nicht persönlich erleben konnte, muss sich nicht ärgern. Ein Filmteam begleitete sie bei ihrer Aufstellung am Chlodwigplatz und während des ganzen Zuges. Am Karnevalssonntag ist die Karnevalsepisode "Stimmung" im WDR Fernsehen zu sehen. Ein weiteres karnevalistisches Highlight wird den Anrheiner-Fans bereits zwei Wochen zuvor, am 27. Januar 2002, präsentiert. In der Folge "Wiedersehensfreude" ist das Kölner Dreigestirn Gaststar in der beliebten Serie und sorgt für eine Menge Aufregung im Anrheiner-Veedel: Köchin Lisa Habbig (Samy Orfgen) steckt gehörig in der Klemme, weil sie aus Angst verschweigt, dass der Anrheiner-Karnevalsverein eine Absage zur Teilnahme an den Schull- un Veedelszöch erhalten hat. In ihrer Not sucht sie das Dreigestirn auf und bittet die "Müllemer Jungs" unter Tränen um Hilfe ... Aber auch im "wahren Leben" lieben die Anrheiner den Karneval. Am 22. Januar 2002 nehmen sie an der großen Karnevals-Sitzung der Blauen Funken im Gürzenich teil, und selbstverständlich werden sie auch in dieser Session wieder beim Mülheimer Dienstagszug dabei sein Redaktion: Andrea Hanke ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen Veronika Nowak, WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: