WDR Westdeutscher Rundfunk

Sommerserien statt Sommerloch: Mit WDR 5 auf Entdeckungstour durch die heiße Jahreszeit

Köln (ots) -

Ob auf dem Weg in den Urlaub, im Freibad, auf dem heimischen Balkon 
oder am Arbeitsplatz: WDR 5 lässt seine Hörerinnen und Hörer auch in 
den Sommerferien nicht allein und bietet in der heißen Jahreszeit für
alle vom 29. Juni bis zum 31. August jede Menge Information, 
Hintergrund, Kultur und Unterhaltung für.

Dass Borussia nicht immer etwas mit Fußball zu tun haben muss, 
erfährt man bei "Scala" seit dem 29. Juni bis zum 31. August (jeweils
montags ab 12.05 Uhr). Unter dem Motto "Viva Borussia" 
(http://goo.gl/OgsTRJ)  geht das Kulturmagazin auf Sommerreise zu den
Preußen und erklärt, warum wir Bismarck und Co. nicht nur Bahnhöfe, 
Kanäle und die Schulpflicht verdanken, sondern auch, was die Preußen 
mit der Einführung des Telefons zu tun haben. Doch nicht nur die 
Preußen haben Meilensteine in Deutschland gelegt, auch die Popmusik 
hat so manches in der Gesellschaft bewirkt. Was, das erzählt 
DJ-Legende Klaus Walter in der WDR 5-Sommerserie "1965 - Das Jahr, 
als der Pop volljährig wurde" (ebenfalls Scala, 12.05 Uhr, mehr Infos
hier: http://goo.gl/CxMdhF).

Während viele Menschen gerade in den Kurzurlaub starten, beschäftigt 
sich "Politikum -  Das Meinungsmagazin" (Mo.-Do., 19.05 Uhr) mit 
einer ganz anderen Art des Verreisens. Unter dem Titel "Mythos 
Aussteiger. Vom Lebensentwurf zum Sabbathical" versucht die 
Sommerserie zu ergründen, wie aus den Idealen der Nonkonformisten der
70er-Jahre ein Etikett für den Kurzausstieg aus dem Turbokapitalismus
werden konnte. Denn heute lautet die Devise statt Kommune und Absage 
an den Kapitalismus: wieder fit werden für den nächsten digitalen 
Stress. Weitere Infos hier: http://goo.gl/aVi1dx
 
Weitaus stressfreier geht es bei der "Unterhaltung am Wochenende" 
(11. Juli bis 15. August 2015, Samstag, 16.05-17.55 Uhr) zu. Denn für
Kabarettfans heißt es dort: lachen statt schwitzen. Die Sendung 
bietet das Beste, was die deutschsprachige Kleinkunstszene zu bieten 
hat, ob politische Satire, Klamauk oder witzige Kabinettstückchen. 
Jürgen Becker, Wilfried Schmickler, Lars Reichow spielen Hanns Dieter
Hüsch, Simone Solga gibt die Kanzlerinnensouffleuse, Gerd Dudenhöfer 
ist immer noch Heinz Becker und Tobias Mann googlet im Zweifel Gott 
und die Welt. Mehr Infos gibt's hier: http://goo.gl/cP8A0d 

Für Literaturfreunde hat WDR 5 in der Sommerzeit einen ganz 
besonderen Leckerbissen. Der "WDR 5 Literatursommer" lädt vom 2. Juli
bis zum 30. August zum akustischen Schmökern ein. Ob ein 
literarischer Abend über Fußball, die Kunst, eine Kontaktanzeige 
ansprechend zu formulieren, die Suche nach dem Heimatgefühl, die 
Frage, was Familien so einzigartig macht oder den Versuch, Italien 
und die Liebe in literarische Worte zu fassen - der "WDR 5 
Literatursommer" bietet mit Aufnahmen der diesjährigen lit.COLOGNE 
witzige, berührende und erkenntnisreiche Einblicke in die Bücherwelt.
Mit dabei sind unter anderem Elke Heidenreich und Reinhold Joppich, 
Roger Willemsen, die Schriftsteller Frank Schätzing und Bernd 
Schroeder sowie die Schauspieler Nina Kunzendorf, Marielle 
Millowitsch und Joachim Król. Mehr Infos hier: http://goo.gl/ZCU7j6 

Und auch für junge Hörerinnen und Hörer hat WDR 5 im Sommer ein ganz 
besonderes Programm. Der WDR Kinderradiokanal KiRaKA (14.05 Uhr) geht
auf Reisen durch NRW und schickt seine Reporterinnen und Reporter auf
Entdeckungstour. Ob eine Tour durch die Atta-Höhle im Sauerland, ein 
Besuch in der Essener Taubenklinik, eine Fahrt mit dem historischen 
Museumszug oder Kicken mit jungen BVB-Fans in Dortmund: Langweilig 
wird es mit dem "KiRaKA" in den Sommerferien bestimmt nicht. Mehr 
Infos bei Kiraka.de  

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
Telefon 0221 2207123
uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: