WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: POLIS, Montag, 12. November 2001, 22.00 bis 22.30 Uhr

Köln (ots) - POLIS Das Thema der Woche mit Marion von Haaren "Wir sind wieder wer" - Deutschlands neue Außenpolitik Ausgerechnet mit der Beteiligung an einem Krieg beendet Deutschland seine eigene Nachkriegsphase. Was gestern noch aus Gründen der besonderen Geschichte Deutschlands undenkbar war, wird jetzt Wirklichkeit: Der Bundeskanzler stellt deutsche Truppen bereit für den Krieg in Afghanistan. Mit Hinweis auf die NS-Geschichte hatte Helmut Kohl noch im Golfkrieg 1991 eine Bundeswehrbeteiligung abgelehnt. Inzwischen aber, so sagen rot-grüne Politiker, ist Deutschland erwachsen geworden. Wirtschaftlich schon lange eine Großmacht, will man jetzt politisch und auch militärisch in der Welt-Liga mitspielen. Aber ist die Bundesrepublik den Aufgaben einer Großmacht wirklich gewachsen? Hat die Regierung für ihr weltumspannendes Engagement ein Konzept? Und heißt erwachsen werden, unweigerlich auch bereit sein für einen Krieg? Darüber diskutiert Marion von Haaren mit dem französischen Politologen Alfred Grosser, der die politische Entwicklung Deutschlands seit Jahrzehnten kritisch beobachtet und einem Vertreter der Bundesregierung. Weiter Informationen im Internet unter: http://www.wdr.de/online/polis/ Redaktion: Klaus Martens und Peter Schreiber ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150-206562 WDR Pressestelle, Annette Metzinger Tel. 0221-220-2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: