WDR Westdeutscher Rundfunk

Foto- und Pressetermin: WDR Check mit Tom Buhrow am 25. Februar

Köln (ots) - Liebe Kolleginnen und Kollegen,

WDR-Intendant Tom Buhrow diskutiert am 25. Februar im "WDR Check" zum dritten Mal mit Publikum, Medienkritikern und Programmachern über den WDR und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. 200 Gäste haben die Gelegenheit, dem WDR-Intendanten direkt Fragen zum Programm und zum Unternehmen zu stellen.

Mit WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber sowie mit Moderator und Musiker Götz Alsmann diskutiert Tom Buhrow ein Thema, das beim Publikum immer wieder für Emotionen sorgt: Wer sucht eigentlich die Musik im Radio aus? Der WDR Check blickt auch auf das Thema Innovation im WDR Fernsehen, das in diesem Jahr eine besondere Rolle spielen wird. Gemeinsam mit der Rundfunkratsvorsitzenden Ruth Hieronymi wird Tom Buhrow außerdem die Arbeit der WDR-Gremien erklären. Schließlich stellt sich der Intendant den Fragen von Michael Bröcker, Chefredakteur der Rheinischen Post. Moderiert wird der WDR Check von Bettina Böttinger.

Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein: Am 25. Februar 2014, Einlass ab 19.45 Uhr Maschinenhalle Zeche Zweckel Frentroperstr. 71, 45966 Gladbeck

Fototermin: 20.00 bis 20.10 Uhr sowie nach der Sendung gegen 22.05 Uhr.

Das WDR Fernsehen und WDR 5 übertragen die Sendung live von 20.15 bis 21.45 Uhr. Und auf www.wdrcheck.de läuft der Video-Livestream zur Sendung. ZuschauerInnen und HörerInnen können ihre Fragen per Telefon und Internet (www.wdrcheck.de) stellen.

Hinweis: Sie haben vor Ort die Möglichkeit, die Sendung in unserem 
Pressezentrum live am Bildschirm zu verfolgen. Es stehen zehn 
Arbeitsplätze (ohne Computer) mit WLAN-Internetzugang zur Verfügung. 
 

Über Ihre Zusage würden wir uns freuen.

Ihre Akkreditierung richten Sie bitte an den WDR-Pressdesk.

Pressekontakt:

WDR-Pressedesk
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: