WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Montag, 8. Oktober 2001, 22.00 bis 22.30 Uhr - POLIS - Das Thema der Woche mit Marion von Haaren

Köln (ots) - Gerastert und entschlüsselt - Wohin führt die Terroristenfahndung? Als Gäste im Studio: Wolfgang Bosbach und Dr. Rolf Gössner Deutschlandweit läuft die Rasterfahndung nach Terroristen. Kriterien wie männlich, finanziell unabhängig, mehrsprachig, islamisch u.a. sollen die sogenannten Schläfer ausfindig machen. Doch lassen sich die Anhänger Bin Ladens auf diese Weise überhaupt fassen? "Polis" fragt nach den Konsequenzen der Rasterfahndung und den möglichen Erfolgen. Gäste von Marion von Haaren sind der stellv. Fraktionsvorsitzende der CDU/CSU, Wolfgang Bosbach und der Bremer Rechtsanwalt, Dr. Rolf Gössner, Autor zahlreicher Bücher und Experte zum Thema Innere Sicherheit und Überwachung. Verfassungsschützer und Ermittlungsbehörden glauben nicht an die großen Erfolge. Das Personal sei nicht entsprechend ausgestattet, heißt es. Der nordrhein-westfälische Innenminister spricht von einem verstärkten Einsatz von V-Leuten. Aber gerade die sind nicht so leicht zu finden. Der Vizechef des Hamburger Verfassungsschutzes sagte in einem Zeitungsinterview: "Wir haben viel zu wenig Leute, die arabisch sprechen und viel zu wenig Mitarbeiter, die in die Szene eingeschleust werden könnten." Was können also die Verschärfungen rund um die Innere Sicherheit tatsächlich bewirken? Weiter Informationen im Internet unter: http://www.wdr.de/online/polis/ Redaktion Klaus Martens ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen Agentur Ulrike Boldt, Tel. 02150-206562 WDR Pressestelle, Annette Metzinger Tel. 0221-220-2770 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: