WDR Westdeutscher Rundfunk

Ab 8. Oktober 2001 neu im WDR Fernsehen
NRW am Mittag, 12.45 bis 13.00 Uhr
NRW am Nachmittag, 16.00 bis 16.15 Uhr

Köln (ots) - Schnell, kompakt, kompetent - Das sind die Markenzeichen des neuen Informationsangebotes des WDR-Fernsehens. Ab dem 8. Oktober erweitert der WDR seine Regionalberichterstattung in und für Nordrhein-Westfalen. Zusätzlich zum Infomagazin "NRW am Mittag" geht jetzt "NRW am Nachmittag" an den Start. Von montags bis freitags berichten die 15-minütigen Sendungen aus dem Funkhaus Düsseldorf über das aktuelle Geschehen aus dem Land. "Damit wollen wir dem gestiegenen Bedürfnis der Zuschauer nach regionaler Information und Service Rechnung tragen," erklärt Chefredakteur Harald Brand. "Wir werden schnell, seriös und interessant aus dem Land berichten, also in einer Qualität, wie es das Publikum vom WDR gewohnt ist." Kompakte Nachrichten, Berichte und Reportagen mit Geschichten und Menschen aus NRW, Wetter und Service stehen im Mittelpunkt der neuen Infomagazine. Wo immer es nötig ist, bringen die beiden Sendungen Hintergründe auf den Punkt und laden Experten ins Studio. Bei wichtigen Ereignissen wird live zu den Reportern vor Ort geschaltet, immer unter dem Motto: so nah und so aktuell wie möglich. Der WDR setzt mit seinem Nachrichtenangebot die Intensivierung der Regionalberichterstattung fort. "Im Vordergrund stehen Information und Service", formuliert WDR-Intendant Fritz Pleitgen die Ziele der Sendungen. "Wir sind sicher, das wollen auch unsere Zuschauer." Bei den Sendezeiten muss sich der Zuschauer umgewöhnen, bei den Moderatoren nicht: Andrea Moos, Andreas Ernst und Karsten Kuhl moderieren neben "NRW am Mittag" künftig auch "NRW am Nachmittag" Redaktion: Holger Cappell ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen:Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle Funkhaus Düsseldorf Telefon: 02 11/89 00-5 06 Fax: 02 11/89 00-3 09 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: