WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Funkhaus Düsseldorf geräumt

Köln (ots) - Aufgrund eines ätzenden Geruchs im Kellerbereich ist das Funkhaus Düsseldorf am Vormittag evakuiert worden. Dabei mussten fünf Mitarbeiter mit der Drehleiter vom Dach des Hauses geholt werden. Sie hatten bei Auslösung des Alarms dort Zuflucht gesucht. "Momentan sind die Experten der Feuerwehr im Haus, nehmen Messungen vor und suchen nach der Ursache des beißenden Geruchs", so der Sicherheitsbeauftragte des WDR, Markus Seidel. Aufgrund von Atemwegsbeschwerden werden zehn Personen derzeit medizinisch versorgt.

Die Rettungskräfte sind mit 20 Einsatzwagen vor Ort. Wann die rund 300 Mitarbeiter des WDR wieder ins Haus zurückkehren können, ist noch unklar. Derzeit ist geplant, die WDR aktuell Ausgabe um 12.45 Uhr aus dem Studio Duisburg zu senden. Die Radionachrichten jeweils zur halben Stunde laufen wie gewohnt, da sie in dieser Woche aus dem Studio Essen gesendet werden.

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Ingrid Schmitz, stellv. Unternehmenssprecherin
Tel. 0221 220 7111
ingrid.schmitz@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: