WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Hier und Heute Streifzüge, Freitag, 05. Oktober 2001, 18.05 bis 18.20 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Hier und Heute Streifzüge
    Die WDR Reportage
    
    Westfälisches Doppel
    Eine Reportage von Wolfgang Brosche
    
    Ein starkes Stück Westfalen: Rheda-Wiedenbrück
    
    Rheda wurde 1170 auf einem künstlichen Hügel gegründet - und
Wiedenbrück gleich daneben. Die obligatorischen Schlösser aus der
Renaissance und dem Barock gibt's hier natürlich auch - aber am
interessantesten ist der Ratskeller in Wiedenbrück: seine
Schnitzereien zeigen nicht nur Fabelwesen und Monster, sondern warnen
auch vor der Hurerei. 1560 wurden die Figuren eines lüsternen
Pärchens geschnitzt. Da greift der Mann einer Frau unter die Röcke -
und das soll noch heute die Betrachter vor der Unzucht warnen und vor
der Sauferei.
    
    Rheda-Wiedenbrück ist Zentrum der westfälischen Möbelindustrie -
kein Wunder also, dass sich in der Wasserburg draußen vor der Stadt
eine Design-Werkstatt etabliert hat.
    
    Sehenswert ist auch das größte Schnapsfass Deutschlands in der
Kornbrennerei Elmendorf in Isselhorst, endlich wird erklärt, wie
westfälischer Korn gebrannt wird und was den westfälischen
Doppel-Korn ausmacht.
    
    (In Dortmund über Kabel und Kanal 53: 17.30 bis 17.45 Uhr
    In Köln über Kabel und Kanäle 49, 55: 17.30 bis 17.45)
    
    Redaktion: Gerhard Skrobicki
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Telefon: 02 11/89 00-5 06
Fax:        02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: