WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Samstag, 15. November 2014
18.20 bis 18.50 Uhr
Hier und Heute: Schwarzfahren

Düsseldorf (ots) - Schwarzfahren: Ein Hier und Heute-Film von Susanne Jäger

Rund 10 Milliarden Menschen nutzen jährlich Bus und Bahn. Schätzungsweise 3,5 % von ihnen fahren ohne gültigen Fahrausweis. Der 33-jährige Stefan (Namen von der Redaktion geändert) ist schon mehrfach erwischt worden. Bereits zum zweiten Mal sitzt er wegen Schwarzfahrens in der Justizvollzugsanstalt. Da er seine Strafe in Höhe von 1.300 Euro nicht bezahlt hat, leistet er eine Ersatz-Freiheitsstrafe. "Die Nachbarn hingen alle an den Fenstern, als die Polizei frühmorgens lautstark an meine Rollladen klopfte, um mich abzuholen", erzählt der arbeitslose Industriekaufmann. Er ist kein Einzelfall. Allein in Nordrhein Westfalen betrifft jede zwölfte Verurteilung einen Fall von Schwarzfahren.

Doch nicht alle verurteilten Schwarzfahrer, die ihre Strafe nicht bezahlen können, kommen in das Gefängnis. Sebastian leistet stattdessen Sozialstunden auf einem Sportplatz. 756 Stunden muss er Rasen mähen, Erdlöcher ausheben und Spielerkabinen aufräumen. Fünfmal wurde er erwischt, allein viermal auf der Hin-und Rückfahrt zur Beerdigung seines Großvaters. "Ich hatte kein Geld, um mir ein Ticket zu kaufen, und da bin ich einfach eingestiegen", sagt der Wuppertaler.

Geldnot ist nicht das einzige Motiv, warum Menschen ohne Fahrausweis unterwegs sind. Für Angela (50), die erfolgreich im Berufsleben steht und bereits drei erwachsene Kinder hat, ist Schwarzfahren eine Form des Protestes gegen Bahnpreise. "Außerdem macht es meinen Alltag spannender", erzählt die attraktive Frau, die ein Jahr konsequent schwarzgefahren ist.

In ihrem Film trifft Autorin Susanne Jäger unterschiedlichste Menschen, die ihr einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben als Schwarzfahrer gewähren.

Redaktion Dorothee Pitz

Ein Foto finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Sonja Steinborn, WDR Presse und Information, Regionalfernsehen
0211 8900 506 presse.duesseldorf@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: