WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Funkhaus Europa gewinnt bei "kurzundschön"

Köln (ots) - Bei der 17. Preisverleihung des internationalen Bewegtbildwettbewerbs für junge Kreative ist Funkhaus Europa ausgezeichnet worden. Der Imageclip des "Global Sounds Radio" setzte sich in der WDR-Kategorie durch. Bei der Preisverleihung im Kölner Cinenova-Kino überreichte WDR-Intendant Tom Buhrow Autor Onat Hekimoglu und seinem Team die Auszeichnung.

"Funkhaus Europa steht für Vielfalt, Musik und Sprachen. Die Aufgabe, diese drei Säulen des Programms gleichberechtigt in einem Imageclip zu verpacken, noch dazu noch kreativ und sehenswert zu sein, war anspruchsvoll. Genau dies ist Onat Hekimoglu mit diesem Spot gelungen", so die Jurybegründung. "Der weltweit bekannte Beatles-Klassiker "All you need is love", gesungen von jungen Menschen in ihren Sprachen, bringt das neue, internationale, urbane Deutschland sehr spontan und emotional auf den Punkt - und trifft damit auch genau die Idee von Funkhaus Europa als "Global Sounds Radio". Dass sich die Konzeptidee neben dem Einsatz als Trailer im WDR Fernsehen oder als Imagevideo im Netz auch noch hervorragend eignet, um mit einer Programmaktion verbunden zu werden (z.B. mit singenden Hörern oder singenden Moderatoren) macht ihn für ein Radioprogramm um so wertvoller. Einfach, ehrlich, gut - oder anders gesagt: kurz und schön!"

Insgesamt 12 Preise wurden beim internationalen Nachwuchswettbewerb, den die Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) und der Westdeutsche Rundfunk gemeinsam veranstalten, verliehen. Neben WDR-Intendant Tom Buhrow gehörten BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken, Dr. Ralf Heinen, Bürgermeister der Stadt Köln, und Steffen Simon, WDR-Sportchef zu den Preispaten. Moderatorin Sabine Heinrich präsentierte die Preisträgerinnen und Preisträger.

Das WDR Fernsehen und Einsfestival senden am 22. Und 28. November 2014 in einer Kurzfilmnacht 16 Filme aus dem 17. "kurzundschön"-Wettbewerb, darunter die preisgekrönten Kurzfilme und weitere herausragende Produktionen. 22. November, 23.30 Uhr, WDR Fernsehen 28. November, 23.15 Uhr, Einsfestival

Den internationalen Wettbewerb "kurzundschön" gibt es seit 1997 und richtet sich ausschließlich an Studierende und Auszubildende. "kurzundschön" verbindet das transmediale Konzept der KHM mit Teilen des öffentlich-rechtlichen Auftrags des WDR. Der Wettbewerb fördert junge Talente, jährlich werden Preise im Gesamtwert von rund 30.000EUR für kurze filmische Formate sowie für künstlerisch/gestalterische Produktionen vergeben.

Weitere Informationen http://www.kurzundschoen.khm.de/preistraegerinnen/

Pressekontakt:

Annika Hoffmann, WDR Presse und Information, 0221 220 7125,
annika.hoffmann@wdr.de



Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: