WDR Westdeutscher Rundfunk

Achtung Programmänderung!
WDR Fernsehen, Sonntag 30. September 2001, 16.30 - 17.00 Uhr
WDR Fernsehen, Freitag, 5. Oktober 2001, 11.30 - 12.00 Uhr
Moslems in Deutschland
Ungeliebte Freunde?

    Köln (ots) - Der Islam ist in den Mittelpunkt des öffentlichen
Interesses gerückt. Seit den Anschlägen in den USA häufen sich
Bekundungen über die Friedfertigkeit des Islam sowie Warnungen,
Muslime unter Generalverdacht zu stellen. Der Bundeskanzler möchte
ein Zeichen setzen und trifft sich mit dem Vorsitzenden des
Zentralrats der Muslime, dem offeneren und gemäßigten der beiden
großen Islamverbände in Deutschland. Vertreter der Kirchen plädieren
für einen Dialog mit dem moslemischen Nachbarn. Bislang
interessierten sich nur wenige für das religiöse Leben der ca. drei
Millionen Moslems in Deutschland.
    
    Angesichts der aktuellen Situation wird das Interesse aber immer
größer, die Fragen nach der Friedfertigkeit des Islam immer lauter.
Die moderierte Studiosendung mit drei Einspielern bietet
Basisinformationen über den Islam in Deutschland, seine politischen
Ausrichtungen und schaut auch in die christlich- islamische
Vergangenheit, Stichwort Kreuzzüge. Zwei Gesprächspartner im Studio
geben Auskunft über aktuelle Tendenzen und Verwicklungen ins
Weltgeschehen.
    
    Es entfällt "Vater Teresa".
    
    
    Moderation Ulrich Harbecke
    
    Redaktion Maria Dickmeis u. Friedhelm Lange
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen an die
WDR-Pressestelle,
Barbara Brückner,
Tel. 0221/220-4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: