WDR Westdeutscher Rundfunk

Rebellisch und lustig: Zwei neue Comedy-Sendungen im WDR Fernsehen

Köln (ots) -

Pünktlich, wenn es die deutsche Comedyszene und ihre Stars für 17 
Tage an den Rhein zum "Köln Comedy Festival" zieht, starten im WDR 
Fernsehen zwei neue Comedy¬Sendungen: Ab 16. Oktober ist donnerstags 
bis sonntags um 23.15 Uhr "Bus mit lustig - Die Aftershow zum Comedy 
Festival mit Lutz van der Horst" zu sehen. Ab Samstag, 18. Oktober, 
22.45 Uhr, zeigt der WDR erstmals im deutschen Fernsehen eine 
komplette Show der Multikultitruppe "RebellComedy".

"Bus mit lustig - Die Aftershow zum Comedy Festival mit Lutz van der 
Horst" 
Ein Doppeldecker-Bus vor dem 1LIVE-Haus wird zum Spielort für das 
Fernsehen, den Hörfunk und das Internet. Für alle, die die 
angesagtesten Comedians und jungen Talente beim Comedy-Festival nicht
live erleben können, begleitet Moderator Lutz van der Horst mit "Bus 
mit lustig" das Event. Drei Wochen lang beobachtet er donnerstags bis
sonntags das Festival-Geschehen und wird mit seiner anarchischen 
Live-Show selbst zum festen Bestandteil der Humorfestspiele. Lutz van
der Horst begrüßt prominente Comedians zu ungewöhnlichen Interviews, 
schaut mit scharfem Blick hinter die Kulissen des Festivals, 
ermöglicht absoluten Comedy-Anfängern ihren ersten Live-Auftritt und 
verwickelt seine Gäste und das Publikum vor Ort in skurrile Aktionen.
"Bus mit lustig" im WDR Fernsehen: 16. Oktober bis 2. November 2014, 
montags bis donnerstags, live um 23.15 Uhr.

"RebellComedy" 
Sie sind jung, frisch, multikulti, ihnen ist nichts heilig, und die 
Gewohnheiten gängiger Comedyformate werfen sie bei ihren Shows über 
Bord: die RebellComedy-Truppe um Usama Elyas (Ususmango), Benaissa 
Lamroubal (Benaissa), Babak Ghassim (Gondebak) und Pu. Nach ihren 
ersten Auftritten 2008 eroberten die Stand-up-Comedians eine 
begeisterte Anhängerschaft - sowohl von jungen Deutschen als auch von
Zuschauern, die genau wie sie ein Leben zwischen den Kulturen führen.
Unterhaltung für eine neue Generation Deutschlands und ein bunt 
gemischtes Publikum, das sein zeitgemäßes multikulturelles Sprachrohr
gefunden hat: Die RebellComedians präsentieren Geschichten um das 
Zusammenleben der verschiedenen Kulturen und Ethnien in Deutschland 
authentisch und in einer Sprache, die auch ihre Zuschauer sprechen. 
Längst sorgt das RebellComedy-Ensemble mit seinem außergewöhnlichen 
Mix aus Stand-up-Comedy und Music-Acts für ausverkaufte Hallen. Bei 
ihrem Auftritt im Alten Kesselhaus in Düsseldorf wirken mit: Babak 
Ghassim, Ususmango, Benaissa, Pu, Özcan Cosar, Hany Siam, Enissa 
Amani, Khalid Bounouar, Alain Frei, DJ Wati und Choukri.
"RebellComedy" im WDR Fernsehen: Samstag, 18. Und 25. Oktober 2014, 
22.45 Uhr, sowie 1. November 2014, 22.30 Uhr

Redaktion: Hans-Georg Kellner, Elke Thommessen 

Weitere Informationen unter comedy.wdr.de. 

Fotos finden Sie unter ard-foto.de. 

Pressekontakt:

Lena Schmitz
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: