WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: "Glänzend" - Wir gehen putzen
Hier und Heute-Reportage von Arnd Güttgemanns
Samstag, 11.10.2014, 18.20 Uhr

Düsseldorf (ots) - Yvonne, Uta, Stefanie, Anni und Daniela gehen putzen, in einer Putzkolonne in Castrop-Rauxel. Fast jede hatte früher andere berufliche Pläne: Floristin, Kindergärtnerin oder Friseurin wollten sie werden, doch irgendwie hat es damit nicht so geklappt. Die Gründe sind so unterschiedlich wie die Frauen selbst.

Uta Wunderlich betreibt eigentlich eine Spedition, fährt LKW. Vor einigen Jahren liefen die Geschäfte schlechter und sie wollte durch das Putzen Geld dazu verdienen, um ihr Eigenheim nicht zu verlieren. Stefanie Kurek hatte immer viel Zeit für ihre Familie eingeplant und sich deshalb gegen eine berufliche Karriere entschieden. Die Italienerin Daniela Geri hatte noch vor ein paar Jahren ein florierendes Modegeschäft in ihrer Heimat. Wegen der Wirtschaftskrise dort musste sie schließen. Nun sucht sie als Putzfrau im fremden Deutschland ihr neues Glück.

Die Frauen sind jeden Tag woanders. "Am Schlimmsten ist es, wenn man nicht weiß, was auf einen zukommt: Schimmel, Dreck, meterhoch Müll, Staub oder vielleicht Ungeziefer. Aber da müssen wir durch!" Heute ist ein Neubau dran: Die Frauen müssen Schutzfolien von den neuen Treppengeländern kratzen und den staubigen Boden wischen. Morgen wartet eine verdreckte Sanitäranlage in einer Fabrik, die Jahre leer stand und nun blitzblank wieder in Betrieb gehen soll. Eine anstrengende Arbeit, abends sind sie alle ziemlich kaputt. Doch das Arbeiten in der Truppe macht auch Spaß und gibt Geborgenheit. Viele der Frauen sind befreundet, können sich auf die Hilfe der anderen verlassen, auch privat. Während der Arbeit erzählen sie sich von ihren Reisen und träumen schon vom nächsten Urlaub.

"Du gehst ja bloß putzen!" haben sich die Frauen schon oft anhören müssen und die Bezahlung orientiert sich nur am Mindestlohn. Trotzdem klagt keine von ihnen - das passt einfach nicht zu ihnen.

Auf http://www1.wdr.de/fernsehen/regional/hierundheute/sendungen/glaenzend100.html ist die 30-minütige Reportage schon jetzt online anzuschauen.

Redaktion Emanuela Penev

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Angela Kappen, Sonja Steinborn
WDR Presse und Information
Funkhaus Düsseldorf
Regionalfernsehen
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de



Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: