WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Bericht aus Brüssel, Mittwoch, 19. September 2001, 22.00 bis 22.15 Uhr

    Köln (ots) -
    
    Bericht aus Brüssel
    mit Rolf Dieter Krause
    
    Themen der Sendung:
    
    1. Europas Rolle im Nahost-Konflikt
    
    Vor dem Hintergrund der Terroranschläge in den USA häufen sich
israelische Angriffe auf Palästinenser. Ministerpräsident Sharon
verglich Arafat jüngst sogar mit dem islamischen Terroristen Bin
Laden. Vermittelnde Gespräche erscheinen auf längere Sicht als
frommer Wunsch. Kann Europa helfen?
    
    2. Europäische Konzepte gegen Terrorismus
    
    Am Beispiel vergangener Anschläge und Terrorakte in Europa fragen
wir: Wie hat Europa (sicherheits-) politisch auf Terrorakte wie z.B.
die Entführung einer Air France Maschine 1994 in Marseille reagiert?
Zwar wurde der geplante Anschlag vereilt. Aber: Hat Europa auf diese
neue Art des Terrorismus ausreichend reagiert?
    
    3. Nummernkonten für Terroristen
    
    Ob Marcos, Mobutu oder der Schah von Persien - Sie alle haben
nachweislich die Schweiz als Drehscheibe ihrer finanziellen
Transaktionen genutzt. Auch der islamische Fundamentalist und als
Terrorist verfolgte Bin Laden soll über seinen Halbbruder, der in der
Schweiz lebt, Kontakte zur dortigen Bankenszene haben.
    
    4. Europäische Kurznachrichten
    
    Redaktion: Ingeborg Haffert
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
WDR Pressestelle
Annette Metzinger,
Tel 0221 220 2770

Agentur Ulrike Boldt,
Tel 02150 20 65 62
uliboldt@aol.com

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: