WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung // Ingrid Schmitz wird stellvertretende Unternehmenssprecherin des WDR

Köln (ots) - Ingrid Schmitz (43) wird zum 1. August 2014 neue stellvertretende Unternehmenssprecherin des WDR sowie stellvertretende Leiterin der Abteilung "Presse und Information". Sie folgt Birand Bingül nach, der in eine längere Elternzeit geht und danach neue Aufgaben im WDR wahrnehmen wird.

WDR-Intendant Tom Buhrow: "Ingrid Schmitz ist eine hervorragende Besetzung für diese wichtige Position. Neben langjähriger journalistischer Erfahrung in der regionalen Berichterstattung bringt sie umfassende strategische und kommunikative Fähigkeiten mit. Gemeinsam mit Stefan Wirtz wird sie den WDR nach außen wie nach innen bestens vertreten."

Unternehmenssprecher Stefan Wirtz: "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Ingrid Schmitz. Ich habe sie bereits während des ARD-Vorsitzes als außerordentlich kompetente und zuverlässige Kollegin kennen gelernt und bin mir sicher, dass sie unser Team bestens ergänzen wird."

Ingrid Schmitz, geboren 1971 in Neuss, studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Düsseldorf und Bonn. Im Anschluss arbeitete sie freiberuflich als Reporterin und Redakteurin für den Deutschlandfunk und den WDR sowie als PR-Beraterin. Von 1999 bis 2002 war sie für die Deutsche Fernsehnachrichten Agentur tätig, bei der sie u. a. den zentralen Newsdesk leitete. 2002 wechselte sie zum WDR. Nach Stationen im Studio Düsseldorf und bei der Tagesschau-Redaktion übernahm sie 2007 die stellvertretende Leitung des Studio Münster. Von 2010 bis 2013 war sie Referentin der damaligen Intendantin Monika Piel. Zuletzt verantwortete sie die Erneuerung des WDR-Funkhauses in Düsseldorf.

Fotos unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Susanne Hagen
Unternehmenskommunikation
Telefon 0221 220 4603
susanne.hagen@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: