WDR Westdeutscher Rundfunk

PRIX PANTHEON 2014: WDR vergibt Preis für Nachwuchskünstler
Abstimmung ab 5. Mai unter www.prixpantheon.wdr.de

Köln (ots) - Der PRIX PANTHEON war schon für viele Künstler der Beginn einer steilen Karriere. Der Westdeutsche Rundfunk fördert weiterhin den deutschsprachigen Kabarett-, Comedy- und Satirenachwuchs und lobt den diesjährigen Preis in der Kategorie "Geklickt & Gevotet" aus: Fans können unter www.prixpantheon.wdr.de ab dem 5. Mai die Auftritte aller Kandidatinnen und Kandidaten aufrufen und bis zum 5. Juni 2014, 12 Uhr, online für ihren Favoriten abstimmen. Der Gewinner des Online-Votings erhält Auftritte zur besten Sendezeit im WDR Fernsehen und WDR Hörfunk. Gekürt wird der Sieger am Abend des 5. Juni im Rahmen der großen PRIX PANTHEON-Gala im Bonner Brückenforum.

Kandidaten der inoffiziellen deutschen Spaß-Meisterschaft sind in diesem Jahr: Benjamin Tomkins, Özcan Cosar, Lars Redlich, Enissa Amani, Der Tod, Kristina Kruttke, Michael Elsener, Knuth und Tucek, Henning Schmidtke, Simon & Jan, C. Heiland und Onkel Fisch. Sie geben alles im Rennen um Deutschlands wichtigsten Kabarett-Nachwuchspreis und sorgen garantiert für beste Unterhaltung sowie knisternde Spannung, wenn der Wettbewerb um den WDR-Online-Preis "Geklickt & Gevotet" unter www.prixpantheon.wdr.de in seine entscheidenden Runden geht.

In diesem Jahr feiert der traditionelle Wettbewerb ein Jubiläum: Bereits zum 20. Mal präsentierten sich am 28. und 29. April 2014 in Bonn zwölf hoffnungsvolle Kabarettisten, Comedians, Solokünstler und Gruppen, um sich dem Votum von Publikum und Jury zu stellen. Gestern Abend fielen bereits zwei Entscheidungen: Beim Jurypreis "Frühreif & Verdorben" haben fachkundige Kabarettisten und Medienvertreter die Oldenburger Simon & Jan (Simon Eickhoff und Jan Traphan) ausgezeichnet, die laut Jury "die Generation der Liedermacher 2.0 aufs Vortrefflichste verkörpern". Mit dem Publikumspreis "Beklatscht & Ausgebuht" kürten die Zuschauer im Bonner Pantheon-Theater den Stuttgarter Stand-up-Comedian Özcan Cosar, der mit einem höchst amüsanten Einblick in sein buntes, interkulturell geprägtes Leben begeisterte.

Das WDR Fernsehen präsentiert in vier Sendungen ab dem 11. Mai 2014, sonntags um 23.15 Uhr, jeweils drei der jungen Talente. Im Hörfunk wird der Wettbewerb in drei Sendungen der WDR 5-Reihe "Streng öffentlich!" ab 11. Mai, sonntags ab 20.05 Uhr, ausgestrahlt. Die Moderation der Fernseh- und Hörfunk-Sendungen übernimmt in diesem Jahr erstmalig Florian Schroeder. Wieder dabei sind die Grandseigneurs des Pantheon-Theaters Rainer Pause und Norbert Alich als "Fritz & Hermann": Sie begleiten den Wettbewerb um den PRIX PANTHEON in gewohnt lautstarker Manier mit ihren skurrilen und feinsinnigen Kommentaren.

Die große Gala am 5. Juni wird von Sebastian Pufpaff präsentiert, der 2010 den Publikumspreis des PRIX PANTHEON gewonnen hat. WDR 5 überträgt die Veranstaltung an diesem Tag ab 22.05 Uhr, das WDR Fernsehen strahlt die Gala am 14. Juni aus.

Redaktion: Karin Zahn (WDR Fernsehen), David Rother (WDR 5)

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Lena Schmitz
Telefon 0221 220 7121
lena.schmitz@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: