WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste: Brennpunkt, Montag, 30. Juli 2001, 20.15 - 20.30 Uhr

Köln (ots) - Brennpunkt Kampf gegen die Flut Hochwasser in Polen Die Situation in den polnischen Hochwassergebieten spitzt sich zu. Fünf Deiche sind bereits gebrochen, viele andere sind undicht. Die Krisenstäbe befürchten, dass die Deiche dem Wasser nicht mehr lange standhalten können. Dreizehn Menschen sind seit Beginn der Hochwasserkatastrophe bereits ums Leben gekommen. 12 000 Menschen wurden bereits in Sicherheit gebracht. Momentan bahnt sich eine 100km lange Flutwelle von Südostpolen ihren Weg in Richtung Warschau. Dort wird sie heute Nacht erwartet. Im ARD Brennpunkt: Kampf gegen die Flut berichtet das Erste live aus dem Hochwassergebiet. Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks Thüringen, die zur Unterstützung nach Polen gereist sind, berichten über ihre Erfahrungen. In Reportagen über den Kampf der Menschen gegen das Hochwasser, über die wirtschaftlichen Auswirkungen für die Region ziehen wir eine erste Bilanz der Katastrophe. Kommt die Hochwasserkatastrophe auch zu uns? In Brandenburg trifft man bereits erste Vorkehrungen. Mit einem Klimaexperten des Max Planck Instituts erörtern wir die Frage, wie stark diese Katastrophe auf den weltweiten Klimawandel zurückzuführen ist und inwieweit sie menschengemacht ist. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Moderation: Jörg Schönenborn Redaktion: Ellis Fröder Rückfragen ARD-Pressestelle, Gudrun Hindersin Tel.: 0221-220-2407 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: