WDR Westdeutscher Rundfunk

Jukka-Pekka Saraste mit WDR Sinfonieorchester auf Baltikumtournee

Köln (ots) - Zu Gast in Warschau, Tallinn und Vilnius

Zwischen dem 30. März und dem 1. April 2014 tritt das WDR Sinfonieorchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Jukka-Pekka Saraste in der Filharmonia Narodowa (Warschau), im Lithuanian National Opera & Ballett Theatre (Vilnius) und in der Estonia Concert Hall (Tallinn) auf. Auf dem Programm stehen die Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 73 von Johannes Brahms und das Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 von Sergej Rachmaninow, interpretiert von Anna Vinnitskaya. Es ist die erste Begegnung zwischen dem Orchester und der jungen Pianistin. Die gebürtige Russin gilt aufgrund ihres ausdrucksstarken und narrativen Spiels als eine der bemerkenswertesten Solistinnen ihrer Generation, ihre CD-Einspielungen wurden mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet.

Sein erfolgreiches Baltikum-Debüt gab das WDR Sinfonieorchester bereits 2007, seinerzeit unter der Leitung des damaligen Chefdirigenten Semyon Bychkov. Die Frankfurter Rundschau übertitelte damals einen Bericht über die Tournee: "Auf dem Weg in die Zukunft".

Das WDR Sinfonieorchester und Jukka-Pekka Saraste Sieben Jahre später ist das Orchester erneut zu Gast in Osteuropa, diesmal unter der musikalischen Leitung von Jukka-Pekka Saraste. Die künstlerische Zusammenarbeit mit dem in Finnland geborenen Dirigenten, der Semyon Bychkov mit Beginn Saison 2010/2011 als Chefdirigent ablöste, gestaltete sich von Anfang an vielversprechend: preisgekrönte CD-Einspielungen, ausverkaufte Abonnement-Reihen am Heimatort in Köln sowie Einladungen zu renommierten Festivals und Konzertveranstaltungen in ganz Europa bilden die Meilensteine der gemeinsamen Erfolgsgeschichte. Zu den herausragenden Projekten zählt unter anderem die Aufnahme von Gustav Mahlers Sinfonie Nr. 9 D-Dur, die mit dem Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet wurde.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www1.wdr.de/radio/orchester/sinfonieorchester/index.html

Daten

Sonntag, 30. März 2014, 18:00 Uhr, Filharmonia Narodowa, Warschau // Montag, 31. März 2014, 19:00 Uhr, Lithuanian National Opera & Ballett Theatre. Vilnius // Dienstag, 01. April 2014, 19:00 Uhr, Estonia Concert Hall, Tallinn

Biografien

Jukka-Pekka Saraste gilt mit seiner außerordentlichen musikalischen Intensität und Integrität als einer der herausragenden Dirigenten seiner Generation. Mit Beginn der Saison 2010/2011 übernahm Jukka-Pekka Saraste das Amt des Chefdirigenten beim WDR Sinfonieorchester Köln. Die aktuelle Saison wird Saraste mit dem WDR Sinfonieorchester nach Paris, Wien, Stuttgart und zum Rheingau Musik Festival führen. Ebenso wird er nach Salzburg zurückkehren, wo das WDR Sinfonieorchester eine jährliche Residency hat. Im März 2014 wird er im Helsinki Music Centre das Oslo Philharmonic Orchestra mit Mahlers 6. Symphonie bei deren erstem Konzert in dieser Halle dirigieren.

Anna Vinnitskaya wurde nach Studien bei Sergey Osipenko im Sergej-Rachmaninov-Konservatorium in Rostow am Don von Ralf Nattkemper an die Hochschule für Musik und Theater (HfMT) Hamburg eingeladen. Dort wurde sie ab 2002 bei Evgeni Koroliov ausgebildet, und 2009 zur Professorin für Klavier berufen. Solo-Engagements hat Anna Vinnitskaya bei bedeutenden Orchestern wie z. B. dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, den Münchner Philharmonikern, den Sinfonieorchestern des NDR und des SWR, dem Royal Philharmonic Orchestra, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, dem Orchestre de la Suisse Romande, dem Israel Philharmonic Orchestra und dem New Japan Philharmonic Orchestra.

Das WDR Sinfonieorchester hat sich in den 65 Jahren seines Bestehens als Orchester von Weltformat in und für Nordrhein-Westfalen etabliert. In Zusammenarbeit mit großen Dirigenten, Solisten und Komponisten und in regelmäßiger Partnerschaft mit den wichtigsten Konzerthäusern und Festivals prägt und repräsentiert das WDR Sinfonieorchester die Musiklandschaft im Sendegebiet des WDR in besonderer Weise. Herausragende Produktionen der Sinfonik des 19. Jahrhunderts entstanden unter der Leitung Gary Bertinis, der dem WDR Sinfonieorchester von 1983-1991 als Chefdirigent vorstand und das Orchester zu einem führenden Interpreten der Sinfonien Gustav Mahlers machte. Weiter geschärft wurde das Profil des WDR Sinfonieorchesters Köln durch die Zusammenarbeit mit Semyon Bychkov, der als Chefdirigent zwischen 1997 und 2010 zahlreiche preisgekrönte und hoch gelobte Produktionen vorlegte.

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Presse und Information
Telefon: +49 221 220 7122
E-Mail: barbara.feiereis@wdr.de
www.presse.wdr.de

maren borchers - for artists
Maren Borchers
Kurfürstendamm 211, 10719 Berlin
Telefon: +49 30 414 7817 40
Email: maren.borchers@forartists.de
www.forartists.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: