WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Montag, 2. Juli 2001, 5.30 Uhr bis 9.00 Uhr
ARD Morgenmagazin mit Elke Bröder und Gert Scobel

    Köln (ots) -
    
    Das ARD-Morgenmagazin beschäftigt sich am Montag mit folgenden
Themen:
    
    MOMA UNTERWEGS: OSTEUROPA
    So nah und doch so fern: Über die osteuropäischen
EU-Beitrittskandidaten wissen die meisten Deutschen nicht sehr viel.
Dabei liegen diese Länder praktisch vor unserer Haustür. Um Ihnen die
Länder näher zu bringen, machen sich in der nächsten und übernächsten
Woche ZDF-Korrespondentin Susanne Gelhard und der ehemalige
Auslandskorrespondent der ARD Friedhelm Brebeck auf zu einer Reise
vom ungarischen Plattensee bis zur baltischen Ostseeküste. Eine
Reportage über Länder, Menschen, Sorgen, Nöte und Hoffnungen - und
einige handfeste politische Fragen, denn beim EU-Beitritt geht es
nicht nur um viel Geld und korrekte Wirtschaftsdaten, sondern auch um
so sensible Themen wie Minderheitenpolitik und Demokratieverständnis
in den Beitrittsländern.
    
    Am Montag  erwarten die Zuschauer Live-Reportagen aus Budapest und
dem Ferienort Siófok am Balaton. Welche Hoffnungen und Ängste
verbinden die Ungarn mit der EU? Wir sind neugierig, was erzählt der
Marktverkäufer, der Mann am Kiosk, EU-Vertreter oder der neue
Unternehmer des "booming" Budapest. Der Parlamentsbeauftragte für
Minderheiten Jennö Kaltenbach wird die speziell in Ungarn schwierige
Lebenssituation der Sinti und Roma beleuchten.
    
    CDU IM BLICK
    Am Montag geht der Wahlkampf in Berlin los. Grund für das Moma die
CDU richtig unter die Lupe zu nehmen.
    
    NORBERT BLÜM
    Norbert Blüm stellt im Moma sein neues Buch "Das Sommerloch" vor.
    
    MILOSEVIC AUSGELIEFERT
    Der ehemalige jugoslawische Staatschef Slobodan Milosevic ist an
das UNO-Kriegsverbrecher-Tribunal ausgeliefert worden. Serbiens
Ministerpräsident Djindjic begründete die überstürzte Aktion damit,
dass sonst die Geber-Konferenz in Brüssel gefährdet gewesen sei. EU
und NATO gaben sich zufrieden. Kriegsziel erreicht! Das Moma
berichtet am Montag von den Reaktionen auf die Auslieferung und
fragt, was für eine Strafe Milosevic zu erwarten hat, wenn er
schuldig gesprochen wird.
    
    WELTWIRTSCHAFTSFORUM IN SALZBURG
    Die EU-Osterweiterung und deren Folgen - das ist das Thema auf dem
Welt-wirtschaftsforum vom 1.-3.-Juli in Salzburg. Doch die
Erfahrungen von Göteborg haben gezeigt, dass die politischen
Auseinandersetzungen in den Hintergrund treten könnten: Aus Furcht
vor militanten Demonstranten werden die österreichischen Grenzen zu
Deutschland und Italien scharf kontrolliert. Das Moma schaltet am
Montag und am Dienstag live nach Salzburg.
    
    MISFITS-BUCH
    Nina Hoger stellt einen Fotoband über die Dreharbeiten zum
legendären Film "Misfits - Nicht gesellschaftsfähig" mit Marilyn
Monroe und Clark Gable vor. Am Sonntag wird in Düsseldorf zum selben
Thema eine Foto-Ausstellung eröffnet.
    
    BIOLOGISCHE PSYCHIATRIE
    Montag beginnt in Berlin ein ganz besonderer Kongress. 7000
Wissenschaftler aus aller Herren Länder treffen sich, um über die
Heilung von psychischen Erkrankungen durch Medikamente und deren
Erforschung zu diskutieren.
      
    DAS BRUDERDUELL
    Das Moma berichtet von der sonntäglichen Fortsetzung des
Bruderzwists zwischen Michael und Ralf Schumacher. Kommen sich die
beiden Kerpener wieder ins Gehege? Oder freut sich ein Dritter, wenn
zwei sich streiten?
    
    
    Weitere Informationen zum ARD Morgenmagazin unter
www.das-erste.de/moma/
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Agentur Ulrike Boldt
Tel.: 02150 - 20 65 62
uliboldt@aol.com

WDR Pressestelle
Annette Metzinger
Tel.: 0221-220 2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: