WDR Westdeutscher Rundfunk

11. Verleihung des Deutschen Kamerapreises Köln am 27. Juni 2001 im Rahmen des medienforum NRW

    Köln (ots) -  Herausragende deutsche Kameraleute und Cutterinnen und Cutter bekommen heute abend den Deutschen Kamerapreis Köln verliehen.

    Bei der Vergabe des "deutschen Oscar" werden bei einer festlichen
Abendveranstaltung in den Kölner Rheinterrassen 11 Preisträgerinnen
und Preisträger geehrt.
    
    Aus 268 eingereichten Beiträgen wurden in diesem Jahr 41 Filme
nominiert, die diesjährigen Preisträger sind im Bereich Kamera:
Benedict Neuenfels für den Spielfilm "Lost Killers", Michael Hammon
für den Fernsehfilm "Die Polizistin", Franz Wagenbach für den Bericht
"Im Knast der Todkranken", Jürgen Dahlhoff für die Reportage "Angst
von 0-10" und Thomas Riedelsheimer für die Dokumentation "Rivers and
Tides". Im Bereich Schnitt werden ausgezeichnet: Peter R. Adam für
den szenischen Schnitt bei "Der Tunnel", Diana Kischkel für den
nichtszenischen Schnitt bei "Angst von 0-10" und Thorsten Krause für
den Schnitt in der Kategorie B4 Berichte "Centrozoon".
    
    Die diesjährigen Förderpreise gehen an Alexander du Prel für die
Kamera des Kurzfilmes "Ist gut jetzt" und Jürgen Winkelblech für den
Schnitt des Kurzfilms "Die Abenteurerin".
    
    Als Ehrenkameramann wird der in München und Hollywood lebende
Kameramann Jost Vacano ("Das Boot, "Hollow Man, "Total Recall")
ausgezeichnet.
    
    Die Laudatoren sind Nikolaj Nikitin, Fritz  Wolf, Michael
Schmidt-Ospach, Thomas Roth, Volker Anding, Annedore von Donop, Prof.
Nico Hoffmann, Gerd Ruge, Gabi Ludwig, Fritz Pleitgen, Dr. Günter
Rohrbach.
    
    Der deutsche Kamerapreis Köln wird von der Stadt Köln, der LfR,
RTL, ZDF und WDR getragen und durch die Filmstiftung NRW und die
KölnMesse finanziell unterstützt. Verantwortliches Gremium ist das
Kuratorium des Deutschen Kamerapreises Köln.
    Eine Zusammenfassung der Preisverleihung wird am Donnerstag, 28.
Juni 2001 von 23.45 bis 0.30 Uhr im WDR Fernsehen ausgestrahlt, 3sat
zeigt einen Bericht über die Preisträger und die Verleihung am
Montag, 2. Juli 2001 von 22.55 bis 23.10 Uhr.
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Weitere Informationen zu den Preisträgern finden sich unter
www.kamerapreis.de

Rückfragen:
Agentur Ulrike Boldt
Tel. 02150 20 65 63,
uliboldt@aol.com

WDR Pressestelle,
Gudrun Hindersin
Tel. 0221-220-2407

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: