WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Samstag, 2.6.2001, 13. - 13.30 Uhr
"Bittere Wahrheit"
Achtung! Samstag, 2.Juni 2001, Folge 167, im WDR Fernsehen

    Köln (ots) -
    
    Folge 167: "Bittere Wahrheit"
    Buch:    Martin Hennig
    Regie:  Klaus Wirbitzky
    
    Karin (Julia Beerhold) rückt Nico (Heiko Obermöller) zunehmends
auf die Pelle: sie findet, dass er unbedingt etwas wegen Kevin
(Ismail Shahin) und Ben (Andreas Stenschke) unternehmen sollte, sonst
hängt er am Ende noch selbst mit drin. Für Nico ist aber der in
Kevins Jacke gefundene Personalausweis von Horst noch kein
endgültiger Beweis, dass seine beiden Freunde auch dessen Sparbuch
geplündert haben. Er will lieber warten, bis die beiden heute aus
Amsterdam zurück sind, und mit ihnen reden. Aber zu einer Aussprache
kommt es nicht, denn Kevin und Ben überfallen Nico nach ihrer
Rückkehr mit einer ungewöhnlichen Bitte.
    
    Lisa (Samy Orfgen) ist fix und fertig: die Wohnsituation mit
Elsbeth (Tana Schanzara) wird immer schlimmer. Jetzt fängt sie sogar
an Lisas Haushalt umzukrempeln. Als sich Darius (Ludger Burmann)
endlich bei dem Streit zwischen den beiden Frauen einmischt und sich
auf Lisas Seite stellt, verlässt Elsbeth tief gekränkt die Wohnung -
und verschwindet spurlos. Darius macht sich Sorgen um den Verbleib
seiner Mutter und begibt sich den auf die Suche nach ihr....
    
    Tom (Matthias Klimsa) findet Stellas Haushaltsplan wunderbar, denn
heute ist Jupp Adamski (Ernst H. Hilbich) mit dem Hausputz dran.
Während Adamski versucht, seinen Pflichten laut Stellas Haushaltsplan
nachzukommen, bleiben die Reparaturarbeiten im Fahrradladen liegen.
Tom wird schnell klar, dass Hausarbeit und Geschäft so nicht unter
einen Hut zu bringen sind. Vor allem dann nicht, wenn Jupp das alles
eigentlich gar nciht so ernst nimmt.
    
    "die Anrheiner" ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm
Köln und Westdeutscher Rundfunk Köln (Redaktion Andrea Hanke)
    
    Mehr unter www.anrheiner.de
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen an das Pressebüro "die Anrheiner"
Telelfon: 0221-220-8267

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: