WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Verwaltungschef Hans Buchholz wird Geschäftsführer der GEZ

    Köln (ots) - Der Verwaltungsrat der GEZ hat in seiner Sitzung am 23. Mai 2001 Hans Buchholz, Leiter der WDR-Hauptabteilung Verwaltung, zum neuen Geschäftsführer der GEZ (Gebühreneinzugszentrale) bestellt. Er wird diese Aufgabe zum 1. Oktober 2001 übernehmen. Hans Buchholz löst Dr. Dieter Steinbauer ab, der nach zehnjähriger Tätigkeit für die GEZ in den Vorstand der SCHUFA-AG wechselt. Dies gab der Vorsitzende des GEZ-Verwaltungsrates, WDR-Verwaltungsdirektor Prof. Dr. Norbert Seidel, bekannt.

    "Mit Hans Buchholz verliert der WDR eine herausragende Führungspersönlichkeit. Für die Belange seiner Hauptabteilung Verwaltung hat er sich stets mit großem Engagement eingesetzt und sich damit gleichzeitig um den Westdeutschen Rundfunk sehr verdient gemacht. Hans Buchholz ist ein erfahrener Manager und damit der richtige Mann für die Geschäftsführung der GEZ," so Prof. Seidel.

    Hans Buchholz (55), 1945 in Mondorf geboren, kam 1977 zum WDR und ist seit 1. Januar 1978 in der HA Verwaltung tätig. Dort zunächst als Sicherheitsreferent. Zum 1. Oktober 1981 wurde er Abteilungsleiter der Haus- und Liegenschaftsverwaltung. Seit Oktober 1994 ist Hans Buchholz Leiter der HA-Verwaltung, zu der die Bereiche Dokumentation und Archive, Beschaffungswesen Verwaltung, Innere Dienste, Servicecenter Infrastruktur (SCI) und die Rundfunkgebührenabteilung gehören.

    WDR-Foto: www.ard-foto.de


ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen
Annette Metzinger
WDR-Pressestelle
Tel. 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: