WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen: Die vergessenen Geschwister, ein Film von Claudia Gehre
Sonntag, 17. Juni 2001, 16.30 - 17.00 Uhr

    Köln (ots) - Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, ordnet sich das
Familienleben komplett der Schwäche des jungen Patienten, dem
Behandlungsrhythmus und dem Krankenhausalltag unter.
Geschwisterkinder krebskranker Kinder werden an den Rand gedrängt,
erleben Zurücksetzung, Wut und Schuldgefühle in einem Wechselbad, aus
dem sie selten jemand erlöst. Die Folgen spüren sie manchmal
lebenslang.
    
    So auch Stephanie, eine 17-jährige aus Halle, deren Leben sich
durch die Erkrankung und den Tod des Bruders radikal geändert hat:
Ihre Eltern trennten sich, weil sie die Trauer unterschiedlich
bewältigten, sie kam in ein Internat. Erst heute, zehn Jahre nach dem
Tod des Bruders, ist sie in der Lage, über ihre Trauer zu sprechen.
    
    Der Film begleitet betroffene Familien durch ihren Alltag mit der
    Krankheit oder ihrer Trauer.
    
    Wiederholung, Freitag, 22. Juni 2001, 11.30 - 12.00 Uhr
    
    (Ü: MDR)
    
    Redaktion: Friedhelm Lange
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen
Barbara Brückner,
WDR-Pressestelle,
Tel. 0221 / 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: