WDR Westdeutscher Rundfunk

Das Erste, Samstag/Sonntag, 2./3. Juni 2001, 1.15 bis 5.25 Uhr
25 Jahre Rockpalast

Köln (ots) - Rock am Ring Pfingst-Festival am Nürburgring Mit Alan Bangs Seit 25 Jahren ist der Rockpalast fester Bestandteil und Markenzeichen des WDR. Am 22. Januar 1976 ging die Sendung an den Start, damals noch im 30-Minuten-Format und mit einem aufgezeichneten Konzert der Band Procol Harum mit ihrem bekannten Song "A Whiter Shade of Pale". Im Jubiläumsjahr nimmt der Rockpalast nun auch Deutschlands größtes Rockfestival "Rock am Ring" (Veranstalter Marek Lieberberg) in sein Repertoire. Damit fehlt der Mannschaft um Rockpalast-Redakteur Peter Rüchel kein großes deutsches Rockfestival mehr in der Sammlung. Pfingsten, vom 1. bis 3. Juni 2001 ist der Rockpalast zu Gast bei "Rock am Ring" am Nürburgring in der Eifel. Mit zwei Fernseh-Übertragungswagen und zwei mobilen Tonstudios werden die Konzerte auf beiden Hauptbühnen aufgezeichnet. Pfingstsamstag, 2./3. Juni, 1.15 bis 5.30 Uhr, gibt es die Rockpalast-Nacht im ERSTEN: Mit den "Rock am Ring"-Konzerten der ersten beiden Tage. Mit dabei u.a.: Radiohead, Alanis Morissette, Papa Roach, Tool, A-Ha, Him, Anastacia, Reamonn "Rock am Ring" im WDR Fernsehen: Pfingstmontag, 4. Juni, 23.40 bis 6.15 Uhr Rockpalast-Nacht im WDR Fernsehen mit den Konzerten vom dritten Tag, Pfingstsonntag 3. Juni: Guns n' Roses, Limp Bizkit, 3 Doors Down, Echt, Semisonic. Dienstag, 5. Juni 2001, 23.45 bis 1.00 Uhr Rock am Ring Highlights des Pfingstfestivals, Teil 1Teil 2: Dienstag, 19. Juni, 23.45 bis 1.00 Uhr Samstag/Sonntag, 9./10. Juni 2001, 1.55 bis 6.15 Uhr Rockpalast - Rock am Ring (Konzert vom 1. Juni 2001) mit Radiohead, Alanis Morissette, Manic Street Preachers, Outkast, Ziggy Marley & The Melody Makers, K's Choice Samstag/Sonntag, 16./17. Juni 2001, 1.30 bis 6.15 Uhr Rockpalast - Rock am Ring (Konzert vom 1. Juni 2001) mit Papa Roach, Tool, Thumb, H-Blockx, Godsmack Redaktion: Peter Rüchel Regie: Christian Wagner ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Barbara Brückner, WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: