WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Sonntag, 25. März 2001, 19.30 bis 20.00 Uhr
(Wiederholung: Montag, 26. März 2001, 11.00 bis 11.30 Uhr)

Köln (ots) - WESTPOL- Politik in Nordrhein-Westfalen Am kommenden Sonntag wird sich das landespolitische Magazin u.a. mit folgenden Themen befassen: 1. Maul- und Klauenseuche auf dem Vormarsch Die Grenzen sind gefallen, die Abwehr von Seuchen ist schwieriger geworden. Die Landesregierung hat einen Krisenstab eingerichtet, der den Kampf gegen die Seuche organisieren soll. Alle wissen: Ohne enge Zusammenarbeit mit den Niederlanden funktioniert das nicht. Wir fragen: Wie klappt`s mit dem deutsch- niederländischen Krisenmanagement? 2. SPD-Reform Franz Müntefering will die Partei fit machen für die kommenden Wahlen. Seine Pläne, die der Landesparteitag kommende Woche absegnen soll, dienen dazu, die SPD vor Ort schlagkräftiger zu machen. Wie sieht es zur Zeit vor Ort aus? Eindrücke aus Köln, wo gerade ein 26jähriger zum Vorsitzenden gewählt wurde. 3. Privater Straßenbau In dieser Woche ist der Baubeginn der A 31 gefeiert worden - auch deshalb, weil Firmen den Start durch ihr Geld beschleunigt haben. Verkehrsminister Schwanhold freut sich, sieht aber auch Gefahren: Der Staat lässt sich Aufgaben aus der Hand nehmen. Gibt es bald nur in jenen Regionen mit starken Unternehmen gut ausgebaute Straßen? (Foto von Harald Brand ist abrufbar im Internet unter www.ard-foto.de oder in der WDR-Bildredaktion in Köln - Telefon 0221/220-2408) Im WDR-Laden kann zu der Sendereihe "Im Haus der Hohen Tiere - Was Sie schon immer über Politiker wissen wollten" eine Videokassette für 13,00 Mark inkl. Porto (Best.-Nr.: 013149) bezogen werden. Fax: 02 21/2 20 56 83 Moderation: Harald Brand ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Michaela Kastrup, WDR-Pressestelle Funkhaus Düsseldorf Telefon: 02 11/89 00-5 06 Fax: 02 11/89 00-3 09 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: